Montag, 03. März 2014, 14:56 Uhr

Jimmy Fallon traut sich bei minus 12 Grad: Eis-Schwimmen im Anzug

US-Moderator Jimmy Fallon (39) hat seine Ankündigung wahr gemacht und ist in Anzug und Krawatte in den eisigen Michigan-See gesprungen.

“Offiziell EINGETAUCHT!!!!!» schrieb Fallon nach der Aktion am Sonntag (Ortszeit) auf Twitter und postete dazu ein Foto auf Instagram, das ihn warm eingepackt in einem roten Kapuzenpulli zeigt.

Seinen nassen Anzug hatte der 39-Jährige gleich nach dem Bad im Eiswasser ausgezogen, dann war er in warme Klamotten gewechselt.

Die Temperaturen während der Aktion lagen bei minus 12 Grad Celsius. Chicagos Bürgermeister Rahm Emanuel hatte dem Gastgeber der ‘Tonight Show’ versprochen, in seine Sendung zu kommen, sollte dieser bei dem Eis-Schwimmen mitmachen. (dpa)

Foto: Kamil Krzaczynski