Montag, 03. März 2014, 10:15 Uhr

Meryl Streep: "Ich plane in meinem Leben gar nichts. Ich lebe jetzt!"

Mit 40 dachte Meryl Streep, es sei vorbei mit dem Ruhm. Doch da ging es erst richtig los! Die 64-jährige ist längst ein Weltstar, der gern für die Kollegen kocht und sich über Handyfotos amüsiert.

Im Interview mit dem Magazin ‘MyWay’ verrät Amerikas wohl beste Schauspielerin, die gerade zum 18. Mal für den Oscar nominiert wurde und leider leer ausging: “Ich bin nervös vor diesen Preisverleihungen, doch ich kann nicht genug davon bekommen.” An solchen Abenden sei sie mit Adrenalin vollgepumpt, am nächsten Morgen erinnere sie sich nicht mehr an alles.

Geplant habe sie allerdings in ihrem Leben nichts: “Nicht mal meine Schwangerschaften habe ich geplant. Die passierten einfach.” Dankbar sei die dreifache Mutter, dass in ihrem Leben immer noch Überraschungen warteten, wie beispielsweise der Anruf von Paul McCartney bei ihr zuhause. Schon als Jugendliche stand der große Beatles-Fan vor der Konzerthalle mit einem Schild: “Paul, ich liebe Dich.” Meryl Streep weiß ihr Glück zu schätzen: “Das Geheimnis meiner Ehe ist Verständnis. Eine glückliche Ehe eben, die nun schon 36 wunderschöne Jahre anhält”.

In dem Interview verrät Meryl Streep außerdem was sie sonst noch mag: Frische Austern mit Semmelbröseln und einem Glas Chardonnay – egal zu welcher Tageszeit, Scharade spielen mit den Freunden, der erste Tag an einem neuen Filmset, wenn alle noch nervös sind, mit den Töchtern gemeinsam selbstgebackenen Schokoladenkuchen essen. Und was sie gar nicht mag: Wenn die Privatsphäre meiner Familie gestört wird.

Foto: A.M.P.A.S.