Mittwoch, 05. März 2014, 22:45 Uhr

Yello werden mit Echo für ihr Lebenswerk geehrt

Die Deutsche Phono-Akademie ehrt das legendäre Schweizer Duo Yello als Wegbereiter multimedialer Konzepte in der Popmusik.

Yello werden in diesem Jahr mit dem Deutschen Musikpreis Echo für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), ehrt Dieter Meier (68) und Boris Blank (62) als eine der international einflussreichsten Formationen des Elektro-Pop, die mit ihrer einzigartigen Kombination von Musik und Video das Genre nachhaltig geprägt haben.

Mehr zum Thema: Yello-Legende Dieter Meier veröffentlicht sein erstes Soloalbum

Mit Titeln wie „Oh Yeah“, „The Race“ oder „Vicious Games“ schrieben Yello Musikgeschichte und feierten weltweit Erfolge. Als Pioniere der Sampling-Technik und Schöpfer ungewöhnlicher Rhythmusstrukturen inspirierten sie Künstler unterschiedlichster Genres von Hip-Hop und Funk bis hin zu Elektro-Pop und Techno.

Die beiden Bandmitglieder werden den Echo am 27. März im Rahmen der großen Awardshow in der Messe Berlin persönlich entgegennehmen. Das Erste strahlt die Verleihung mit Gastgeberin Helene Fischer am 27. März um 20:15 Uhr live aus.

Mehr zum Thema: Boris Blank und Malia: Der Yello-Star trifft auf eine große schwarze Stimme

Fotos: Ben Wolf