Donnerstag, 06. März 2014, 15:43 Uhr

Angelina Jolie erschreckt als böse Fee ihre eigenen Kinder

Hollywoodstar Angelina Jolie (38) sieht in dem neuen Disney-Films ‘Maleficent’ als öse Fee mit schwarzen Hörnern, weißer Haut und blutroten Lippen zum Fürchten aus.

“Sie ist so unheimlich”, hätten selbst ihre eigenen Kinder kommentiert, erzählt die Schauspielerin in der neuen Ausgabe des Filmblatts ‘Entertainment Weekly’. Sogar ihr zehnjähriger Sohn Pax sei weinend weggelaufen, als er sie zum ersten Mal in dem gruseligen Kostüm gesehen habe.

Die fünfjährige Vivienne gewöhnte sich offenbar an den Anblick. Sie gibt in dem Dornröschenfilm ihr Filmdebüt als Prinzessin Aurora. “Es musste ein Kind sein, das mich mochte und am Ende keine Angst vor meinen Hörnern, Augen und Klauen hatte”, erklärt Jolie über die Wahl ihrer kleinen Tochter. Mit ihrem Partner Brad Pitt hat Jolie sechs Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren.

Der ‘Salt’-Star sprach auch über ihre eigene Figur und ihr Casting für den Film und behauptet, dass alle denken, sie sei die perfekte Besetzung. Die Handlung dreht sich um Dornröschens Geschichte aus der Sichtweise von Malefitz.

Gegenüber ‘Entertainment Weekly’ erklärte sie: ”Die Aufgabenstellung war nicht ‘wie können wir mit einem Bösewicht Spaß haben?’ sondern ‘was bringt Menschen dazu, böse, widerwärtig, aggressiv und gemein zu sein? Was könnte ihr widerfahren sein?’.” Die schöne Brünette schildert weiter: ”Es ist echt lustig, wenn die Leute sagen, dass du offensichtlich großartig als Bösewicht geeignet wärst.”

‘Maleficent’ ist eine moderne Version des Märchenklassikers Dornröschen.

Die Geschichte wird aus dem Blickwinkel der bösen Fee erzählt, die mit ihrem Fluch eine schöne Prinzessin (Elle Fanning) in einen hundertjährigen Schlaf versetzt. Der Streifen unter der Regie von Robert Stromberg kommt Ende Mai in die Kinos. (dpa/Bang)

Fotos: Disney