Donnerstag, 06. März 2014, 12:35 Uhr

Claudia Effenberg: "Das heißt, was es heißt“

Claudia Effenberg änderte erst vor kurzem ihren Facebook-Status zu ‘getrennt‘.

Daraufhin wurde wild spekuliert, wie ernst der Post der 48-Jährigen sei. Denn schon am Valentinstag ließ sie ihre Fans an der angeblichen Trennung teilhaben. Damals schrieb sie auf Facebook: “Ich habe mich von Stefan getrennt! Und bitte keine Nachfragen!“ Kurz darauf wurde der Kommentar wieder gelöscht.

Nun hieß ihr Beziehungsstatus bei Facebook “getrennt”. Gegenüber der ‘Bild’-Zeitung hat Claudia Effenberg die Trennung  indirekt bestätigt. Die Redaktion wollte wissen, was ihr neuer Beziehungsstatus in dem sozialen Netzwerk zu bedeuten hätte. Die Blondine beantwortete die Frage dem Blatt zufolge kurz und knapp mit: “Das heißt, was es heißt.“ Nach zehn Jahren ist die Beziehung von Claudia und Stefan Effenberg zu Ende – endgültig? Schon früher hatte es zwischen dem Paar immer mal wieder gekriselt und es kam zu vorübergehenden Trennungen.

Sieben Monate nach ihrer Verlobung im Januar 2004 trennten sie sich, um nach kurzer Zeit wieder zueinander zu finden und im Dezember zu heiraten.

2006 gab es ebenfalls Trennungsgerüchte, als Stefan Effenberg eine Affäre mit seiner Nachbarin in Miami nachgesagt wurde. Die Ehe hielt trotzdem. Das letzte Mal hörte man im November von dem Paar. (Bang)

Foto: WENN.com