Freitag, 07. März 2014, 18:20 Uhr

Kehrt Samu Haber nicht mehr zu "The Voice" zurück?

Samu Haber war bei der letzten Staffel von ‘The Voice of Germany’ zwar der Neuling, der Frontsänger der Band ‘Sunrise Avenue’ (‘Hollywood Hills’) avancierte jedoch schnell zum Liebling der Zuschauer.

Der 37-jährige Finne überzeugte nicht nur mit sprachlichen Neu-Erfindungen, wie ‘Hühnerhaut’ statt ‘Gänsehaut’, sondern zeigte auch musikalisches Gespür: zwei seiner ausgewählten Talente schafften es bei der Sendung bis ins Finale.

Im Interview mit ‘IN.de’ verriet der Musiker nun, dass er nicht hundertprozentig sicher sei, ob er in der vierten Staffel von ‘The Voice of Germany’ wieder in der Jury sitzen werde: “Ich weiß nicht, ob ich dabei sein werde. Es war ein großer Spaß. Ich war glücklich und ich glaube man war auch glücklich mit mir. Aber am Ende ist es eben doch etwas mehr als nur eine Woche Aufwand. Man fängt im Sommer mit den Castings an und die Staffel endet Weihnachten, also ist es ein halbes Jahr Arbeit.”

Mehr zum Thema Samu Haber und deutsche Marotten: “Ich lege mich doch nicht nackt neben Fremde”

Mit seiner Band ‘Sunrise Avenue’ dürfte der Finne dieses Jahr viel zu tun haben, denn die Musiker wollen ihr neues Album ‘Unholy Grounds’ europaweit vermarkten.

Außerdem wagt sich der Sänger quasi in ein neues Terrain: Mode. Samu Haber hat in der vergangenen Woche zusammen mit anderen prominenten und eBay das neue Produkt “eBay-Kollektionen” vorgestellt. Er unterstützt eBay als Kurator.

Ob der den Zuschauern so ans Herz gewachsene Juror die Casting-Show wirklich verlässt, kommentiert der ‘Fairytale Gone Bad’-Sänger mit den Worten: “Es kann passieren, oder auch eben auch nicht.” (Bang)

Foto: WENN.com