Freitag, 07. März 2014, 12:41 Uhr

Khloe Kardashian zieht in Justin Biebers ehemalige Villa

Khloe Kardashian möchte das Haus mit dem größten Aufmerksamkeitsfaktor in ganz Kalifornien kaufen.

Die 29 Jährige, bekannt aus der Serie ‘Keeping up with the Kardashians’, hat im Januar ihr altes Haus in Tarzana verkauft und möchte nun mit ihrem Ehemann in die Promi-Enklave Calabasas ziehen.

Die neue Immobilie hat großzügige 9000 m² und bietet neben einer riesigen Küche mit Kochinsel, eine eigene Bibliothek, Heimkino, Swimmingpool, Jacuzzi und zu guter letzt ein Gästehaus. Das im spanischen Stil erbaute Anwesen hat jedoch auch einen bekannten Vorbesitzer zu bieten: Justin Bieber. Er hatte im Jahr 2012 das Haus erworben, nachdem zuvor die Ex-Frau von Eddie Murphy darin wohnte.

Für 7,2 Millionen Dollar kauft Khloe damit eine ehemalige Partyhochburg, in der Alkoholexzesse, Drogenkonsum und Dauerparty an der Tagesordnung gestanden haben sollen. Mr. Bieber hat sich seit einer Klage im Dezember 2013, wegen Eierwürfen auf  ein anderes Grundstückes nicht mehr in Calabasas blicken lassen. Hoffentlich ruht nun kein böses Omen auf dem zukünftigen Heim der US- Amerikanerin.
Kardashian und ihr Mann Lamar Odom verkauften unterdessen ihr altes Haus, da sie sich nicht mehr sicher fühlten. Einbrechern sollen Uhren und Goldschmuck gestohlen haben, als das Ehepaar einen Monat nicht in Kaliforniern war. Kürzlich zog ‘The Big Bang Theory’ Star Kaley Cuoco in deren ehemaliges Anwesen.

Nicht nur die Größe und der wunderschöne Stil des neuen Hauses verzauberten Khloe. Vor allen Dingen ist ein wichtiger Grund, dass ihre Schwester Kourtney mit Ehemann Scott und ihren beiden Kindern nur wenige Schritte vom neuen Eigenheim entfernt wohnen. Außerdem ist der Arbeitsweg für den Reality-Soap Star nur ein Katzensprung, denn bis nach Hollywood sind es 22 Kilometer. Zur eigenen Mutter lediglich fünf Minuten. Na dann auf eine gute Nachbarschaft. (LF)

Fotos: WENN.com