Samstag, 08. März 2014, 13:48 Uhr

Der Asiate veröffentlicht neues Video - Debütalbum in der Pipeline

Gestern veröffentlicht der Asiate – unsere heißeste Neuentdeckung der letzten Monate – seine neueste EP ‘Bis zum Morgengrauen’. Das Musikvideo zum Track ‘Reisende soll man nicht aufhalten’ feiert gleichzeitig Premiere auf dem Youtube-Kanal des Reiskanzlers.

Auf der 6-Track starken EP zeigt sich der geniale Musiker neben gewohnt komödiantischen Texten auch von seiner nachdenklichen Seite. Er behandelt in Songs wie ‘Lass sie reden’ oder dem Titeltrack ‘Bis zum Morgengrauen’ ernstere Themen aus seinem Leben. Mit dem Video zu ‘Reisende soll man nicht aufhalten’ lässt er am tiefsten in seine Seele blicken, denn in diesem Song geht es um das Verhältnis zu seinem Vater.

Als Kontrast gibt es Gute-Laune-Songs mit Punchline-Garantie wie ‘Karate Reptil’ mit Unterstützung von Greeen sowie ‘Alle hassen mich’. Bei Letzterem melden sich Rapper wie Rec-Z, Scotch, Dirty Maulwurf und ebenfalls Green zu Wort.

Die EP wurde komplett vom Berliner Produzenten Dirty Dasmo, der auch bereits an Produktionen von Kollegah, Vega und den Orsons beteiligt war, produziert. Dieser versorgte den Asiaten mit einer Mischung aus deepen Beats und harten Brettern für die schnelleren Tracks mit einigen Dubstep- und Trap-Elementen.

‘Bis zum Morgengrauen’ ist der Vorbote für das im Herbst erscheinende erste Solo-Album des Asiaten. Mach hin, Reiskanzler! Wir wollen mehr, mehr, mehr!

Fotos: Macheete