Sonntag, 09. März 2014, 13:30 Uhr

DSDS: Recall Runde 2 auf Kuba - Die hier sind rausgeflogen

Gestern ging es in der zweiten Sendung des DSDS-Recalls auf Kuba heiß her!

Die Sendezeit betrug diesmal mehr als 2 ½ Stunden und circa 4,1 Millionen Zuschauer insgesamt wollten wissen, wie es mit den Kandidaten weiterging. Das Aus kam für Tanja, Ryan, Fabio, Marc Aurel, Ibrahim, Jessica und Natasa.

Da vor der kubanischen Küste am Tag der Aufzeichnung ein heftiger Sturm tobte, der das Filmset am Strand verwüstete, wurde ein Settausch vorgenommen und die romantischen Duette standen an. Marianne Rosenberg, Mieze Katz, Prince Kay One und Dieter Bohlen luden „Mi Cayito“ Strand. Die 31 Kandidaten freuen sich schon lange auf diesen Auftritt, denn so kann jeder zeigen, wie er oder sie stimmlich mit dem jeweils anderen Geschlecht harmoniert.

Mehr zum Thema: Menowin Fröhlich soll wieder DSDS aufmischen

Die Partnerwahl durften die DSDS Teilnehmer diesmal selbst übernehmen. Nachdem sich die Paare, mit Ausnahme von einem Trio, zusammengefunden haben, geht’s zum Songfinding mit Dieter Bohlen (60) höchstpersönlich. Der Poptitan beurteilt die Songvorschläge der Duette, lässt sie kurz ansingen und hilft ihnen dabei, die richtige Wahl zu treffen. Anschließend müssen die Recall Teilnehmer zum Performancetraining mit Jorge Gonzales um ihrem Auftritt auch tänzerisch perfekt zu machen.

Dann werden die Strassen von Havanna zur Bühne. Das Ensemble Balet Revolucion eröffnet mit einer Tanzeinlage den Abend und eine Liveband sorgt für den richtigen Klang. Danach starten die ersten Duette, die einen gut die anderen so ziemlich das Gegenteil. Während die einen mit Text auf der Bühne stehen, die anderen die Töne aber nicht treffen, gibt es auch tolle Auftritte. Tiefe Blicke in die Augen, sexy Bewegungen und ein Knistern liegt in der Luft.

Elif Batman (17) und Christopher Schnell (25, Foto oben) legen eine großartige Show mit ihrem Song „Against all odds“ von Phil Collins hin. Die Jury ist begeistert und Dieter kommentiert den Auftritt mit einem Wort: Perfekt. Des Weiteren überzeugen die Jury Meltem Acikgöz (24) und Angelo Bugday (22) mit ihrer Version von „I belong to you“(Anastacia und Eros Ramazotti) und bekommen auch dementsprechend gute Kritik.

Yasemin Kocak(20) und David Petre(18) präsentierten „Price Tag“ von Jessie J und während der Performance schlich sich ein kleiner schwarzer Hund auf die Bühne und mischte das Duett auf – sehr zur Belustigung der Jury.

Nach den abendlichen Auftritten mussten sich Fabio Lentini, Marc Aurel Zeeb, Ibrahim Barrie, Ryan Stecken,  Natasa Milenkovicund Tanja Tischewitsch von den anderen verabschieden.

Am nächsten Tag folgte dann der verschobene Strandauftritt. Die Mädels und Jungs werden jeweils in Vierer und Dreier-Gruppen geteilt und performen am wunderschönen Strand unter der Sonne Kubas. Sexy Kurven in Bikinis oder Sixpack‘s die unter dem offenen Hemd durchblitzen. Die Kandidaten geben alles, um zu überzeugen, doch letztendlich zählt die Stimme. Ein Großteil der Gruppen bekommt positives Feedback nur vereinzelt gibt es Kritik. Hier flogen Jessica Provence und Natasa Milenkovic aus dem Rennen. Am Ende müssen insgesamt 7 Kandidaten ihre Sachen packen und die Insel verlassen. In der nächsten Recall Runde werden die angehenden Sänger und Sängerinnen im Dschungel zeigen müssen, was sie drauf haben. (LF)

Fotos: RTL/ Stefan Gregorowius. Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar‘ im Special bei RTL.de