Montag, 10. März 2014, 11:06 Uhr

Jay Khan: So heiß ging es mal mit "US 5" zu

Jay Kahn schwärmt von seinen Groupies, als er noch Mitglied der Boyband ‘US 5’ war.

Christopher Richard Stringini, Izzy Gallegos, Cayce Clayton, Jayson Pena und eben Jay Khan schlossen sich 2005 in der Fernsehsendung ‘Big in America’ zusammen. Die Jungs ließen es offenbar nach ihren Konzerten ordentlich krachen und haben regelmäßig die Fans mit auf das Hotelzimmer genommen.

Kahn prahlt: “Ich habe sicherlich 1000 Mädchen den ersten Orgasmus verschafft!” Gegenüber der ‘Bild’-Zeitung erklärt er: “Die kamen nur zum Konzert, um uns anzuschmachten – dann hatten sie plötzlich eine so starke Hormonzufuhr. Und den gleichen Gesichtsausdruck, den meine Frau im Bett hat.” Kerben hat der 31-Jährige zwar nie in seine Bettkante gemacht, beziehungsweise nie gezählt, dennoch hatte er die drei Jahre, die er mit der Band unterwegs war immer mächtig Spaß. Wie das Sprichwort schon sagt, ist aber nicht immer alles Gold was glänzt. Der Ex von Model Lena Gerke war auch oft einsam und traurig, wenn er wieder alleine war. Sogar regelrecht depressiv hat ihn sein aufregendes Leben gemacht. “Ich musste ein Jahr lang zum Psychiater”, verrät er. (Bang)