Montag, 10. März 2014, 13:50 Uhr

Lindsay Lohans Reality-Show ist gestartet

Lindsay Lohan möchte mit “Anstand” durchs Leben gehen.

Die Schauspielerin, die in der Vergangenheit mehr wegen ihrer Konflikte mit dem Gesetz als ihrer Filme in den Medien war, war bereits sechs Mal in Therapie, um von den Drogen loszukommen. Jetzt möchte sie all ihre Probleme hinter sich lassen und einen Neustart wagen. In ihrer neuen Reality-Show ‘Lindsay’, die gestern (9. März) in den USA anlief, sagt sie: “Ich möchte mit Anstand und Kontrolle über mich selbst leben – das ist, was ich jetzt wirklich will… Ich freue mich ein neues Kapitel zu beginnen, es wird alles gut werden.”

Der ‘Girls Club’-Star wurde auch gezeigt, wie sie Programmdirektorin Amy Rice erklärt, dass sie ihren inneren Frieden gefunden habe. “Ich bin jetzt an einem Punkt, wo ich meinen Frieden gefunden habe. All das Chaos, was tagtäglich da draußen ab geht, hat keinen Einfluss mehr auf mich.”

In der Miniserie macht sich Lohan außerdem auf die Suche nach einem Appartement in New York. Sie findet eins, welches ihr gefällt, kann es sich aber nicht leisten. Mit den Worten “Ich kann das nicht tun, ich bin nicht Oprah”, verabschiedet sich die 27-Jährige von ihrer Traumwohnung. Während ihrer Suche kam sie in einem Hotel unter, war dort aber nicht sehr glücklich, denn es erinnerte sie an die verrückte Zeit in ihrem Leben, als bei ihr alles chaotisch lief. Trotzdem ließ sich die Schauspielerin nicht unterkriegen. Sie sagt: “Ich bin hier, ich tauche auf, bin clean und kann damit umgehen.” (Bang)

Foto: WENN.com