Dienstag, 11. März 2014, 11:11 Uhr

Heiner Lauterbach wird zum "Klavierspieler des Jahres" gekürt

Heiner Lauterbach (60) ist “Klavierspieler des Jahres 2014”. Der Bundesverband Klavier zeichnet den bekannten TV- und Kinostar an diesem Mittwoch (12. März) auf der Musikmesse in Frankfurt aus.

Lauterbach habe gemeinsam mit seiner Tochter Maya (11) mit dem Klavierspielen begonnen, berichtete die Messe am Dienstag. Inzwischen spielten Vater und Tochter vierhändig zusammen. Zuvor habe Lauterbach 40 Jahre lang Gitarre und Schlagzeug gespielt. Er habe aber schon immer Klavier spielen wollen, zitierte die Messe den Schauspieler: «Klavier ist die Mutter aller Instrumente.»

Um “Klavierspieler des Jahres” zu werden, muss man nicht auf großen Bühnen brillieren oder internationalen Pianistenwettbewerbe gewinnen. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, die sich um das Image des Instruments verdient machen. “Gerade in Zeiten knapper Haushaltsmittel und damit zurückgehendem Musikunterrichts ist es wichtig, dass Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, sich für das Erlernen und Spielen von Instrumenten stark machen”, findet der Bundesverband Klavier. (dpa)

Foto: WENN.com