Dienstag, 11. März 2014, 9:18 Uhr

Hier sehen wir den Wendler als Comic-Star

Michael Wendler (41) ist Comic-Star! Jetzt zu sehen in der wiederauferstandenen Kult-Zeitschrift „Yps“, die ab 12. März zu haben ist.

Zwar taucht Wendler nicht unter seinem echten Namen auf, doch Parallelen sind unverkennbar, wenn auch völlig frei erfunden: Willi Weiner, der unter dem Künstlernamen „der Weiner“ nach einem kurzen Dschungel-Aufenthalt eine Karriere als Schlagersänger verfolgt, stiehlt für die attraktive Milliardärin Koko Flanell Kostbarkeiten. Im Gegenzug finanziert sie das Leben des Betrügers. Doch mit Unterstützung von Yorick und Yack ist das Moderatoren-Team Yinni und Yan vom Letzten Deutschen Fernsehen dem Gauner-Duo auf den Fersen. Auf der Promi-Insel Mallorca kommt es zum Showdown…

Erdacht und gezeichnet wurde das Comeback von „Yinni + Yan“ von Martin Tazl, dem Sieger des ersten Yps Comic-Wettbewerbs, der schon mit seinem Debüt in „Yps“ für Furore sorgte, als er Simone Thomalla zu ihrer Comic-Premiere verhalf.

Christian Kallenberg, Chefredakteur: „Yps hat schon immer alle Facetten der Comic-Welt abgedeckt. Dass wir nach gut 14 Jahren Pause es geschafft haben, Yinni + Yan ins Jetzt zu transportieren, freut mich sehr. Im Hier und Jetzt lebt auch unser Zeichner Martin Tazl, der Yinnis + Yans Jagd auf den Weiner, diesen etwas schmierigen Schlagerbarden, inszeniert hat. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen wären aber natürlich rein zufällig.“

Weitere Highlights der aktuellen Ausgabe sind der Gimmick-Klassiker „der Ostereierbaum“ und ein Comic-Abenteuer mit dem Känguru Yps, das dem Rennfahrer Bastian Zettel hilft, ein wichtiges Rennen in Melbourne zu gewinnen.

Die Egmont Ehapa Zeitschrift „Yps“ erscheint seit Ende 2012 viermal im Jahr und richtet sich an Erwachsene ab 25 Jahren, die mit dem damaligen Kinderheft „Yps“ groß geworden sind und ihre Freude an Abenteuer, Spaß und Wissen bis heute nicht verloren haben.

Fotos/Illustrationen: WENN.com, Martin Tazl / Yps 1263