Mittwoch, 12. März 2014, 16:45 Uhr

Chris Pine wurde mit Alkohol am Steuer erwischt

Chris Pine wurde am 1.März bei einer Routinekontrolle der Polizei angehalten und auf Alkohol getestet.

Bei dem ‘Jack-Ryan’-Schauspieler, der sich zu dieser Zeit in Neuseeland aufgehalten hat, wurden mehr Promille festgestellt, als zugelassen. Am 17.März muss sich Pine vor Gericht verantworten, vorher gäbe es keinerlei Auskunft über diesen Fall, heißt es von der örtlichen Polizei. In Neuseeland war der 33-Jährige aufgrund von Dreharbeiten für seinen neuen Film ‘Z wie Zachariah’.

Mehr zum Thema: Chris Pine ist das neue Gesicht für Armanis neusten Herrenduft

Das Ende der Dreharbeiten soll der Hollywoodstar bereits am Abend vor seiner Festnahme gefeiert haben. Gegenüber der Zeitung ‘New Zealand Herald’ erklärte Casey Crawford, Manager vom ‘Blue Pub Methven’, dass rund 70 Mitglieder des Filmteams und der Schauspieler am 28. Februar bis drei Uhr morgens gefeiert hätten. “Chris Pine kam mit seiner Model Freundin [Iris Bjork Johannesdottir] und die beiden verbrachten auch die meiste Zeit miteinander. Jemand sagte sie, sie sei am selben Tag eingeflogen worden. Die Fotos von ihm und meinen Angestellten hängen hinter der Bar und er sieht gut auf ihnen aus. Ich habe ihn nur Bier trinken sehen und seine Freundin hat nur Wein getrunken”, erklärt er im Interview. Außerdem sei er sehr überrascht gewesen, dass der Schauspieler selbst gefahren sei, denn es standen der Crew Fahrer zur Verfügung. (Bang)

Foto: WENN.com