Mittwoch, 12. März 2014, 8:50 Uhr

Jennifer Lopez: "Ich fühle mich wie 28"

Popstar und Schauspieler Jennifer Lopez fühlt sich selbstbewusster denn je.

Die 44-jährige Schauspielerin sitzt bei der TV-Show ‘American Idol’ in der Jury und dreht nebenbei ein neues Drama. Außerdem bereitet sie ihr zehntes Album vor und entwirft nebenbei auch noch eine Kollektion für ‘Kohl’s’. Das vielbeschäftigte Multitalent sorgt sich nicht mehr darum, zu versagen, denn sie sei immer bereit wieder aufzustehen.

Mehr zum Thema: Jennifer Lopez, Pitbull und Claudia Leitte singen den Fußball-WM-Song

“Ich fühle mich wie 28. Meine Knochen tun nicht weh und mir geht’s gut. Ich fühle mich sogar besser, selbstbewusster. Natürlich gehen manchmal auch die Nerven mit mir durch, aber ich weiß, wie ich das kontrollieren kann. Als ich in meinen Zwanzigern war, war ich unsicher. Jetzt kann ich mich entfalten. Ich muss mich nicht mehr zurückhalten. An diesem Punkt kann ich sagen ‘Falls ich stolpern und hinfallen sollte, was soll’s? Ich steh einfach wieder auf'”, erklärt die Schauspielerin gegenüber dem amerikanischen ‘InStyle’-Magazin. Die Mutter von Zwillingen ist überzeugt, dass in den letzten Jahren eine Veränderung stattgefunden hat. Ältere Frauen werden nun mehr gewürdigt und Frauen, die im Rampenlicht stehen, können heutzutage ihre Karriere länger genießen.

Lopez erzählt stolz: “Die Wende kam vor ein paar Jahren, als berühmte Frauen über 40, wie Jennifer Aniston, Halle Berry, Julia Roberts oder ich die Titelseite des ‘Woman’s’-Magazins schmückten. Es war schwer, da nicht stolz zu sein. Das sagt etwas über unsere Gesellschaft aus. Früher dachte man, als Prominenter sei das Leben mit 28 Jahren vorbei. Wenn ich jetzt daran denke, wie ich mich früher gefühlt habe, ich hatte gar keine Ahnung wer ich war. Jetzt kann ich es so langsam erkennen.” (Bang)

Foto: WENN.com