Donnerstag, 13. März 2014, 22:14 Uhr

"96 Hours": Fortsetzung wieder mit Maggie Grace

Maggie Grace wird laut ‘deadline.com’ wieder die Rolle der Tochter von Bryan Mills, gespielt von Liam Neeson, im dritten Teil der beliebten ’96 Hours’-Reihe übernehmen.

Der bildschöne, inzwischen 30-jährige Star wird wieder die weibliche Hauptrolle neben Charlie Cox in der kommenden Pilotfolge des ‘CBS’ Wall Street-Dramas darstellen, die bis jetzt noch keinen Titel hat. Die Drehtermine für beide Produktionen müssen noch ausgehandelt werden, damit es nicht zu Überschneidungen kommt.

Dem 61-jährigen Nordiren Neeson wurden gerüchteweise rund 14 Millionen Euro für die erneute Besetzung von Mills geboten.

)

Die niederländische Schauspielerin Famke Janssen wird wieder die Rolle seiner Ex-Frau übernehmen und diesmal ist sogar ‘Oscar’-Preisträger Forest Whitaker im Gespräch, um die Besetzung zu erweitern. Oliver Megaton, der schon bei Teil 2 Regie führte, wird wieder auf dem Chefsessel Platz nehmen. Währenddessen werden die großen Drehbuchautoren Luc Besson und Robert Mark Kamen am Filmskript arbeiten.

Das actionreiche Original ’96 Hours’ aus dem Jahr 2008 entstand unter der Regie von Pierre Morel. Die Handlung drehte sich um die Rettung der Tochter des pensionierten ‘CIA’-Agenten Mills, die in Paris entführt wird. Der Blockbuster spülte weltweit mehr als 162 Millionen Euro in die Kassen der Produzenten. Obwohl ’96 Hours – Taken 2′ von den Kritikern verrissen wurde, war der Film bei den Zuschauern sehr beliebt, was an den weltweiten Einnahmen von 248 Millionen Euro zu sehen war. (Bang)

Foto: WENN.com