Donnerstag, 13. März 2014, 11:01 Uhr

Miley Cyrus: Ärger um Monster-Zunge

Miley Cyrus gigantische Zunge sorgt offenbar für Ärger. Diese soll nämlich einen Arbeiter ihrer Crew “schwer verletzt” haben.

Charles Nicholas Sarris hat ‘ShowFx Inc.’ verklagt, eine Firma aus Los Angeles, die Bühnen- und Band Equipment anbietet und das Abbild Cyrus Zunge als riesiges Bühnenbild für deren ‘Bangerz’-Tour herstellte. Sarris gibt an, einen Unfall gehabt zu haben, als er an der Stütze der Monster-Zunge arbeitete und fordert Schadenersatz. Nach Angaben der Webseite ‘TMZ’ hat das Equipment, das ihm die Firma zur Verfügung stellte versagt, er stürzte und verletzte sich schwer. In der Anklage soll es weiter heißen, ‘ShowFx Inc.’ habe ihn nicht vor den potentiellen Gefahren der Zunge gewarnt.

Cyrus selbst treibt es auch immer bunter und dürfte sich früher oder später selbst eine Klage wegen ihrer nicht ganz jugendfreien Show einhandeln, über die es bereits Zahlreiche Beschwerden besorgter Eltern gab. Die Sängerin tauchte beispielsweise vergangene Woche in Unterwäsche auf der Bühne auf, weil sie es nicht schaffte sich schnell genug für ihren Song ’23’ umzuziehen. Sie selbst verteidigt aber ihre provokante Tour. Kürzlich schrieb sie auf Twitter: “Ihr könnt nicht sagen, ich hätte euch nicht gewarnt. Jetzt lehnt euch zurück, entspannt euch und genießt sie Show.” (Bang)

Foto: WENN.com