Donnerstag, 13. März 2014, 15:59 Uhr

Scarlett Johansson begeistert mit ihren Muffins

Scarlett Johansson bekam Heiratsanträge wegen ihrer Muffins.

Diese sind offenbar zum Niederknien lecker.

Die Schauspielerin, die mit dem französischen Journalisten Romain Dauriac verlobt ist, war bereits mit Hollywood-Schönling Ryan Reynolds verheiratet. Sie behauptet, sie treibe die Männer mit ihren Backkünsten in den Wahnsinn. Die 29-Jährige sagt: “Mein bestes Backstück ist sind vegane Bananen-Muffins mit Schokostücken… Ich kann bescheiden sagen, dass ich schon Heiratsanträge für diese bekam!” Johansson, die mit ihrem ersten Kind schwanger sein soll, hat außerdem erklärt, berühmt zu sein würde ihr Job mit sich bringen, weshalb sie es erst gar nicht mehr versuchen wolle sich “normal” zu verhalten. Sie kann mittlerweile besser damit umgehen, dass ihre Fans an ihrem Privatleben interessiert sind.

Mehr zum Thema: Scarlett Johansson ist angeblich erstmals schwanger

Die schöne Blondine erklärt: “Ich sehe so manche jungen Schauspieler und Promis heute, wie sie verzweifelt versuchen sich wieder ins normale Leben einzugliedern – was ich total verstehe. Aber wirklich, sobald du akzeptierst, dass es dein Schicksal ist, eine Person des öffentlichen Lebens zu sein, die nicht länger anonym ist, fällt dir dein Leben wieder leichter. Leichter, als wenn du versuchst dich wieder einzufügen und normal zu sein.” Die Schauspielerin hat sich nicht immer so wohl mit ihrem Ruhm gefühlt wie heute. Als Nacktfotos von ihr im Internet auftauchten, die eigentlich für ihren damaligen Mann Ryan Reynolds bestimmt waren, war das ihr persönliches Tief. Gegenüber der Zeitung ‘Metro’ gesteht sie: “Vor ein paar Jahren gab es diesen Hacker-Vorfall, der mich total paranoid werden ließ. Aber ich versuche es nicht an mich heran zu lassen. Das Problem ist allerdings, dass so etwas nicht nur mein persönliches Leben beeinflusst, sondern auch das meiner Familie und meines Partners…”

Foto: HNW/iPhoto/WENN.com