Freitag, 14. März 2014, 20:05 Uhr

Sarah Jessica Parker glaubt an Außerirdische

Schauspielerin Sarah Jessica Parker (48) ist überzeugt davon, dass wir nicht alleine im Universum sind.

Der ,Sex and the City’-Star leiht aktuell der ,Kira Supernova’ aus dem Animationsfilm ,Nix wie weg – vom Planeten Erde’ ihre Stimme. Diese ist im Film die Frau eines Aliens, der auf die Erde eindringt. Die Arbeiten zu diesem Projekt stießen die 48-Jährige selber an, mal über mögliches Leben im All nachzudenken. Sarah Jessica Parker nämlich ist der Meinung, dass außerirdisches Leben nicht nur in großen Blockbustern zu sehen ist, nein, sie ist schwer davon überzeugt, dass auch in der Realität Leben auf anderen Planeten möglich ist.

Mehr zum Thema: Best Dress of the Day: Das hier darf nur Sarah Jessica Parker tragen

“Naja, ich denke wir sind nicht alleine im Universum, aber ich glaube nicht, dass Aliens so aussehen wie wir sie bisher aus Filmen kennen”, heißt es von ihr gegenüber der britischen Zeitung ,The Guardian’. Weiter führt sie aus: “Wir haben entdeckt, dass es woanders auch Wasser gibt und das war eine große Entdeckung der Wissenschaft. Das bedeutet, dass jemand von Wasser profitiert hat. Aber ob sie komische Outfits tragen und clever sind und sich gegenseitig veräppeln und diese wundervollen großen Augen haben? Da bin ich mir nicht sicher. Aber ich liebe die Geschichten, die über sie auf der Erde erzählt werden.“ Das klingt nach einem prominenten Alien-Fan.

Einem ,E.T.’ oder ,Alf’-Verschnitt werden wir also nach der Meinung der Schauspielerin in Zukunft nicht zu Gesicht bekommen. (LT)

Foto: WENN.com