Samstag, 15. März 2014, 20:56 Uhr

"Dom Hemingway": Jude Law grandios als depperter Ex-Tresorknacker

Am 17. April startet in den deutschen Kinos ‘Dom Hemingway’ mit Jude Law (41) in der Hauptrolle. Endlich darf der Britenstar auch mal in einer rabenschwarzen Gaunerkomödie glänzen. Wir stellen den Film in unser losen Preview-Reihe vor.

Jude Law hat sich für die Rolle 13 kg angefressen und ist sogar nackt zu sehen: “Ich habe von allem viel gegessen, von zwei Dingen aber besonders viel: Eiscreme und Limonade“.

Und sein Co-Star Richard E. Grant  fügte beim Filmfestival in Toronto jüngst hinzu: “Selbst nachdem er 13 Kilogramm zugelegt hat, sieht Jude immer noch wie ein wandelnder Liebesgott aus. Das tut mir leid für ihn”.

Darum geht’s: Dom Hemingway (Jude Law) ist ein legendärer Tresorknacker. Lustig, profan, ein Durchschnittstyp – und das mit einem ausgeprägten Alkoholproblem. Nach zwölf Jahren im Gefängnis will er mit seinem ehemaligen Komplizen Dickie (Richard E. Grant) immer noch das Geld eintreiben, das ihm seiner Meinung nach zusteht.

Schließlich hat Dom Hemingway hat all die Jahre seine Klappe gehalten und seinen Boss Mr. Fontaine (Demian Bichir) dadurch gedeckt.

Der hockt in Südfrankreich und nun soll er das Schweigegeld locker machen… Doch wieder mal wird Dom Hemingway über’s Ohr gehauen…

Regie führt übrigens Richard Shepard, der mit ‘Sexy Beast’ und Ben Kingsley als widerwärtiger Ex-Gangsterboss in einer Traumrolle einen wahren Gaunerkomödien-Klassiker schuf.

Mehr zum Thema: Jude Law gibt Einblick in sein Leben mit den Paparazzi

Foto: FOX