Montag, 17. März 2014, 20:33 Uhr

Amanda Seyfried fand den Kuss mit Megan Fox "sexy"

Zwischen Amanda Seyfried und Megan Fox kam es 2009 im Film-Flop ‘Jennifer’s Body – Jungs nach ihrem Geschmack’ zu einem Filmkuss, an den die hübsche Blondine offenbar heute noch gerne zurückdenkt.

Auch wenn der Film mittlerweile fünf Jahre zurückliegt, ist die Schauspielerin immer noch mächtig stolz auf die Kussszene mit ihrer attraktiven Kollegin Megan Fox (27), da sie diese für durchaus gelungen findet. Die 28-Jährige weiß auch, woran das liegt. “Wir haben wirklich gut zusammen geküsst. Wir haben einen ähnlichen Kussstil! Wenn ich mir die Szene anschaue, ist es eigentlich wirklich sexy”, heißt es von Amanda Seyfried gegenüber dem Magazin ,W’.

Mehr zum Thema: Amanda Seyfried kommt zu “Ted 2? – Mila Kunis fliegt raus

Den angestrebten Erfolg konnte der US-amerikanische Horrorfilm trotz der gelungenen schauspielerischen Leistung nicht erbringen, wie auch die ,Mamma Mia!’-Darstellerin weiß.

“Wir haben es für die Massen getan, aber leider blieben die aus”, gibt sie ehrlich zu. Vielleicht ist das auch der Grund dafür, warum sich die Schauspielerin eine lange Zeit nicht als berühmt bezeichnen würde. Erst ihre Rolle als ,Cosette’ in ,Les Miserables’ habe ihr den internationalen Durchbruch gebracht.

“Vielleicht liegt es daran, dass ich älter geworden bin, vielleicht liegt es an der ständigen Präsenz der Social Media. Ich war bis letztes Jahr nicht wirklich bekannt – und ich denke, niemand hat sich dafür interessiert, was ich gemacht habe. Das war gut. Aber ‘Les Mis’ war ein internationaler Kassenschlager und das hat alles verändert. Davor war ich ein bisschen anonymer”, beschreibt die 28-Jährige.

Klingt, als ob sich Amanda Seyfried nach den Zeiten von ,Jennifer’s Body’ zurücksehnen würde – vielleicht liegt das auch an ihrer attraktiven Kusspartnerin. (LT)

Fotos: WENN.com, W-Magazin