Montag, 17. März 2014, 21:39 Uhr

Angelina Jolie hat ein Problem mit ihren Hörnern

Hollywoodstar Angelina Jolie hatte am Set von ‘Maleficent- Die dunkle Fee’, einer Neuauflage des Märchen-Klassikers ‘Dornröschen’, einige Probleme.

Die ‘Wanted’-Schauspielerin spielt die Rolle der bösen Hexe und musste dafür Hörner tragen. Die 38-Jährige vergas immer wieder, dass ihr Kopfumfang durch die Hörner erheblich vergrößert war.

Gegenüber den Magazin ‘Entertainment Weekly’ verrät sie: “Es war schon sehr lustig, ich stieß einfach überall gegen. Das war schon sehr merkwürdig sie zu tragen, außerdem waren sie recht schwer. Es gab natürlich auch leichtere, denn falls ich mit den schweren Hörnern gestürzt wäre, wärs das gewesen – man könnte sich das Genick dabei brechen.”

Mehr zum Thema Angelina Jolie: Alles über die erste Filmrolle von Tochter Vivienne

Die Verlobte von Brad Pitt fügt in dem Interview hinzu: “Ich hätte mich beinahe selber einige Male ohnmächtig gestoßen. Man trägt nicht nur diese hohe Kopfbedeckung, sondern auch High Heels, also ist man richtig groß. Ich hatte Schwierigkeiten die Balance zu finden und muss anfangs komisch ausgesehen haben. Ich brauchte etwas Zeit, um mich wirklich anmutig damit bewegen zu können. Es gab auch magnetische Hörner, wenn ich diese jedoch abnahm und nur mit den Magneten rumlief, sah ich aus wie ein Bär, also nicht ansatzweise so cool wie mit.”

Neben Angelina Jolie wird auch ihre Tochter Vivienne in dem Film zu sehen sein. ‘Maleficent- Die dunkle Fee’ kommt am 29. Mai in die deutschen Kinos. (Bang)

Fotos: Disney