Montag, 17. März 2014, 19:40 Uhr

Mr. Probz ist die neue Nummer 1 der deutschen Single-Charts

Die mächtige Welle aus euphorischen Fans, beeindruckten Kritikern und Top-Chartpositionen kam schon 2013 ins Rollen.

Kaum hatte der niederländische Rapper Dennis Princewell Stehr aka Mr. Probz (29) den Track „Waves“ online gestellt, war der Track der Überflieger in den niederländischen Clubs und stürmte sämtliche Hitlisten seiner Heimat.

Mittlerweile sind die „Waves“ auch international nicht mehr aufzuhalten – der gefeierte Remix von DJ und Produzent Robin Schulz belegt die #1 der offiziellen Single-, Airplay- und Spotify-Charts und meldet aktuell Gold für mehr als 150.000 verkaufte Tonträger.

Die Auszeichnungen werden am 27. März während der Sony Reception anlässlich der diesjährigen Echo-Verleihung in Berlin übergeben. Das schon im Vorfeld hoch gehandelte Debütalbum von Mr. Probz ist in Vorbereitung und erscheint demnächst.

Andreas Keul, Chef der Plattenfirma Epic, sagte dazu: „Die quasi epische Erfolgswelle von Mr. Probz hat 2014 auch Deutschland erreicht – „Waves“ ist allerdings erst der Anfang der internationalen Karriere des niederländischen Ausnahmetalents.“