Mittwoch, 19. März 2014, 22:37 Uhr

Bachelor: Zwischen Christian und Katja ist noch alles offen

In der heutigen Spezialausgabe der RTL-Kuppelshow ,Der Bachelor – Nach der letzten Rose’ trafen nach dem großen Finale einige Kandidatinnen und Christian Tews aufeinander.

Eine Woche ist es nun her, dass sich der RTL-Bachelor für seine “Herzensdame” entschieden hat. Die Wahl des 33-Jährigen fiel auf die hübsche Katja Kühne (28), die bereits einen Sohn hat. Nach dem kitschigen Finale am vergangenen Mittwoch musste Christian Tews jedoch einige Kritik einstecken. Von den Fans wurde er als ,Bitchelor’ bezeichnet und von ehemaligen Kandidatinnen als ,,oberflächlich” abgestempelt – da möchte wirklich niemand mit ihm tauschen. Frauke Ludowig fühlte dem Unternehmer und den eingeladenen Ladys auf den Zahn.

Gemeinsam mit sechs der aussortierten Kandidatinnen schaute der Bachelor erst einmal zurück auf die aufregenden Momente der vergangenen Staffel und lässt acht Wochen Revue passieren. ,,Wir hatten eine wirkliche tolle Zeit”, heißt es vom smarten Unternehmer. Bei einem pikanten Thema bezüglich Danielas Wunderheiler stießen die beiden wieder aneinander. Für Christian war dessen Methoden schon in Südafrika suspekt und zählte auch zu einem Grund warum die Kandidatin am Ende keine Rose ergattern konnte. Daniela erzählte, sie sei sehr enttäuscht über das ach so “respektlose Verhalten” des Bachelors gewesen, denn dieser hatte die für sie wichtige Heilungsmethode als ,,Sekte” bezeichnet.

Als Nächste nahm die Zweitplatzierte auf der Couch platz. ,,Ich habe mit dieser Entscheidung nie gerechnet und verstehe sie auch nicht”, heißt es von Angelina Heger in ihrem anfänglichen Statement der Show. Im Finale schaffte es die Wahlberlinerin ja nicht, die letzte Rose des Bachelors zu bekommen. Die 22-Jährige war für viele Fans die große Favoritin, in der Villa galt sie jedoch als umstrittene Person. Mit ihren kleinen Zickereien und Eifersuchtsanfällen geriet die hübsche Kandidatin immer wieder in den Fokus. ,,Ich war immer für dich da, bis zu dem Punkt, als es mir zu viel wurde”, heißt es dann auch von Jessica, die für Angelina in Südafrika zu ihren Freundinnen zählte. Heute scheint ihre Beziehung zerrüttet.

Nach einem Rückblick auf ihre gemeinsamen Momente versuchen Christian und Angelina ihre Beziehung zu klären. ,,Das alles zu sehen holt das ganze nochmal hoch. Ich bin froh, dass die Zeit vorbei ist”, heißt es von der jungen Kandidatin. “Es war fast perfekt mit uns – von Anfang an. Trotzdem warst du nicht die einzige Frau. Am Ende habe ich auf mein Herz gehört”, beschreibt der 33-Jährige seine Gefühle und die Entscheidung für die Konkurrentin Katja. Angelina betonte vor allem, dass sie enttäuscht darüber sei, dass noch kurz vor dem Finale intime Küsse ausgetauscht wurden, obwohl Christian bereits seine Favoritin hatte. Am Ende fand die 22-Jährige dennoch versöhnliche und erwachsene Worte ,,Er hat seine Traumfrau gefunden und das ist die Hauptsache”, entgegnet sie gegenüber Frauke Ludowig.

,,Ich dachte die letzte Rose bekommt Angelina”, gibt die Gewinnerin Katja offen zu, denn sie konnte ihr Glück bis zum Schluss nicht fassen. ,,Sie hat mein Herz erobert”, heißt es von Christian, doch bei dieser romantischen Stimmung bleibt es nicht lange.

Schnell lenkt die RTL-Moderatorin das Gespräch auf die Bordell-Schlagzeilen der vergangenen Wochen. Dass die Eltern der attraktiven Ukrainerin ein Geschäft im Dresdener Rotlichtbezirk haben, streitet die 28-Jährige nicht ab. Böse Zungen behaupten jedoch zudem, dass Katja selbst in diesem Milieu tätig war. ,,Ich habe nicht als Prostituierte gearbeitet”, dementiert sie daraufhin in der Spezial-Sendung. Christian Tews ignoriert nach eigenen Angaben die aufgekommenen Schlagzeilen und macht sich lieber im Vier-Augen-Gespräch ein Bild über die Situation. ,,Das sind natürlich Schlagzeilen, die will man nicht hören”, gibt er gegenüber Frauke Ludowig zu.

Im Hinblick auf eine gemeinsamen Zukunft sind sich beide einig. Nach den ereignisreichen Wochen ist zunächst ein weiteres, intimeres Kennenlernen geplant. ,,Ich hoffe es wird alles positiv verlaufen. Wir schließen an den Punkt an, den wir in Kapstadt verlassen haben”, beschreibt Christian Tews seine Zukunftspläne.

Na wenn das mal nicht ein abgekartetes Spiel ist, ganz nach dem Motto: Fortsetzung folgt. Der Herr Bachelor wirkte in der heutigen Sendung nämlich alles andere als locker, entspannt oder gar verliebt, wie auch unsere Fotos zeigen. Nach RTL-Angaben soll das Paar bei der Aufzeichnung dieser Sendung letzte Woche die Nacht zusammen in einem Hotelzimmer verbracht haben. Gute Nacht, RTL-Deutschland. (LT)

Fotos: RTL