Donnerstag, 20. März 2014, 18:19 Uhr

Emma Watson: Hauptrolle als kleine Meerjungfrau?

Emma Watson (23) hat wahrlich einen dicken Fisch an Land gezogen, denn sie wird in der Märchenverfilmung ,Die kleine Meerjungfrau’ die Hauptrolle übernehmen.

Regisseurin Sofia Coppola (42) war wohl so begeistert von der Britin, die bereits in ihrem Film ,The Bling Ring’ mitspielte, dass sie den ,Harry Potter’-Star unbedingt auch in ihrem nächstes Projekt will. ,,Sofia möchte Emma, und die beiden haben so einen Respekt füreinander, dass es sehr überraschend wäre, wenn sie ohne einander weitermachen würden”, heißt es von einem Insider gegenüber der britischen Zeitung ,The Sun’. Weiter führt er aus: “Die Firmen Universal und Working Title wollen dies schnell auf die Beine bringen, also kann man schon bald mit einer offiziellen Ankündigung rechnen.” Die 42-Jährige übernimmt das Projekt von Joe Wright, der bereits für die Filme ,Wer ist Hanna?’ oder ,Abbitte’ Regie führte.

Die Fans der Disney-Version ,Ariel die Meerjungfrau’ sollten sich dennoch nicht zu früh freuen, denn die Regisseurin will sich an der Originalvorlage von Hans Christian Andersen aus dem Jahr 1837 orientieren. Die Geschichte über eine Meerjungfrau, die sich in einen Prinzen verliebt findet in der Originalfassung ein tragisches Ende. Nachdem sie erfahren hat, dass der Prinz eine andere Frau geheiratet hat begeht sie im Märchen mit gebrochenen Herzen Selbstmord.

Emma Watson mit Fischschwanz – diese Vorstellung dürfen sich ihre Fans wohl noch länger auf der Zunge zergehen lassen, denn weitere Informationen sind über den Film bisher noch nicht bekannt. (LT)

Foto: WENN.com