Freitag, 21. März 2014, 20:33 Uhr

Bezahlte Britney Spears ihren Verlobungsklunker selbst?

Sängerin Britney Spears will ja angeblich “den Sack zumachen” und ihren Freund David Lucado heiraten.

Doch den Verlobungsring zahlte Britney offenbar selbst. Sie soll ihrem David das Geld für den Ring gegeben haben, denn es sollte ein besonders fetter Klunker werden, so ein Freund der Sängerin. Aussuchen musste jedoch ihr Liebster.

Für die Pop-Sängerin kein Problem, denn schließlich will sie ja auch ein schönes Schmuckstück am Finger tragen und wenn so die ganze Sache beschleunigt werden kann, wieso nicht?!

Mehr zum Thema: Britney Spears zeigt ihren neuen Look bei Elton Johns Oscar-Party

Ein Problem für das Paar ist da eher die Vormundschaft von Brits Vater Jamie. Die Pop-Ikone und David brauchen nämlich nicht nur seine Einverständniserklärung, um heiraten zu können, sondern müssen ihn zudem auch über größere Anschaffungen in Kenntnis setzen. Nur ein Gerichtsbeschluss kann die Vormundschaft endlich aufheben. Die Sängerin selbst gibt zu: „Es ist fast als wurde David meinen Vater gleich mit heiraten.“

Britney wünscht sich eine große Hochzeit und kann sich mit dem Mann an ihrer Seite sicher fühlen, denn eine Quelle verrät: „David ist es absolut ernst mit Britney.“ Der ‘Oops I did it again’-Star wünscht sich mit Lucado angeblich eine Familie. Dagegen spricht ja nichts, denn auch ihre Eltern finden, dass die beiden ein tolles Paar sind und gut zusammen passen.

Die große Hochzeit soll letzten Berichten zufolge eventuell in Graceland stattfinden, dem ehemaligen Anwesen von Elvis in Memphis. Da es schon ihre dritte Hochzeit wäre, möchte Britney wie auch bei der letzten Heirat viel Aufmerksamkeit erregen und die Bilder ihrer Hochzeit angeblich teuer verkaufen. Sie strebt an, die Titelseiten internationaler Magazine zu schmücken, um zu zeigen: „Schaut her ich bin glücklich, denn ich habe den perfekten Mann gefunden.“ (LF)

Foto: WENN.com/ITV