Freitag, 21. März 2014, 12:59 Uhr

Brick Mansion: Alles über Paul Walkers letzten Kinofilm

Hollywood-Star Paul Walker (‘The Fast & the Furious’-Reihe) ist in dem atemlosen Actionthriller ‘Brick Mansions’ in seiner letzten Kinohauptrolle zu sehen.

Als Autor zeichnet dabei der französischer Action-Garant Luc Besson verantwortlich, der den Film nach seinem französischen Vorbild „Ghettogangz – Die Hölle von Paris“ produziert hat. Wie dort beeindruckt auch hier Parkour-Profi David Belle („Babylon A.D.“) als Kleinkrimineller mit außergewöhnlichen Fähigkeiten und sensationellen Stunteinlagen.

Mehr zum Thema Paul Walker: Seine Tochter erbt 25 Millionen Dollar

In weiteren Rollen spielen Rapper RZA („G.I. Joe – Die Abrechnung“), Ex-Wrestler Robert Maillet („Pacific Rim“) und Powerfrau Ayisha Issa („Krieg der Götter“).Deutscher Kinostart ist am 5. Juni 2014.

Mehr zum Thema Paul Walker: Der Todes-Porsche knallte mit 160km/h gegen einen Baum

Schmelztiegel Brick Mansions, Detroit. Herrschaftsterritorium des Drogenbarons Tremaine (RZA) und Einsatzgebiet von Undercover-Cop Collier (Paul Walker) im Kampf gegen Kriminalität und Korruption. In dem von einer gewaltigen Mauer abgeschotteten Ghetto tobt die tägliche Gewalt. Doch die bekommt eine ganz neue Dimension, als Tremaine in den Besitz einer hochgefährlichen Waffe gelangt, mit der er die ganze Stadt zu vernichten droht.

Die wahnsinnige Bedrohung fordert ungewöhnliche Maßnahmen: Im Kampf gegen den Drogenboss vereint sich Collier mit dem Ex-Sträfling Lino (David Belle) zu einem schlagkräftigen Team und ist auf dessen Insiderwissen angewiesen. Der hat eine ganz persönliche Mission – denn Tremaine hat Linos Freundin in seine Gewalt gebracht…

Fotos: Universum