Freitag, 21. März 2014, 9:49 Uhr

Mick Jagger sucht nach Tod der Freundin Halt bei Töchtern

Nach dem Tod der Designerin L’Wren Scott hat sich Mick Jagger mit seinen Töchtern getroffen, um die Beisetzung seiner langjährigen Freundin vorzubereiten.

Der 70-Jährige flog am Donnerstag von Australien nach Los Angeles zu seiner Tochter Karis (43), wie die Nachrichtenagentur dpa aus Jaggers engstem Umfeld erfuhr. Seine Töchter Elizabeth (30) und Georgia May (22) seien ebenso nach Los Angeles gekommen, Tochter Jade (42) und Sohn James (28) wurden demnach noch erwartet. “Mr. Jagger bittet um Wahrung seiner Privatsphäre während dieser sehr schwierigen Zeit“, hieß es.

Mehr zum Thema: Mick Jagger hat sehr wohl in L’Wren Scott investiert – Millionen?

Jaggers Freundin hatte sich nach Angaben eines New Yorker Gerichtsmediziners das Leben genommen. Scott, seit Anfang der 2000er Jahre an Jaggers Seite gewesen, war am Montag tot in ihrer Wohnung in New York gefunden worden. Sie wurde 49 Jahre alt. Die Rolling Stones hatten ihre Tournee durch Australien und Neuseeland nach der Todesmeldung abgebrochen. (dpa)

Foto: WENN.com