Freitag, 21. März 2014, 17:18 Uhr

Samy Deluxe meldet sich mit "Männlich" zurück

Samy Deluxe ist zurück um die Welt zu erinnern, warum er eine feste Größe im deutschsprachigen Rap ist.

Er tut dies mit ‘Männlich’, einem Album, das ohne Weiteres als Blaupause für die perfekte Rap-LP dienen kann. Von Hochgeschwindigkeits-Raps über komplexe Reimstrukturen bis hin zu tiefgreifenden Reflektionen und kunstvollen Vergleichen, hat dieses Werk alles zu bieten, was das Rap-Herz begehrt.

Wie schon seine letzten Alben, ist auch dieses Projekt einem speziellen Thema gewidmet: Samy Deluxe setzt sich mit dem Thema Männlichkeit auseinander. Anlass hierfür ist sein 18. Musikergeburtstag – er ist quasi als Rapper zum Mann geworden. Stilistisch stellen die Tracks die Essenz aus 18 Jahren an der Speerspitze der deutschen Musikszene dar, in denen Samy Deluxe 1000de Bühnen gerockt und Takte gerappt hat. Luftgeholt hat der Mann mit der Pferdelunge dabei allerdings seltener als die meisten MC’s. Auch auf diesem Album reicht es Samy Deluxe nicht, lyrisch in nur einem Bereich zu glänzen.

Er versteht Rap als eine Kunstform, weshalb er auch auf ‘Männlich’ durch sämtliche Register und Ausdruckformen der Sprache navigiert und deutlich macht, warum er auch textlich die Referenz in diesem Land ist. Wer jetzt aber hinter ‘Männlich’ ein AutosFrauenDickeEierRapAlbum vermutet, liegt daneben. Samy Deluxe betrachtet das Thema aus verschiedensten Perspektiven und widmet viel Zeit den Zwischentönen, die es ausmachen ein y-Chromosom mit sich herum zu tragen.

Das Dilemma, dass eine Frau manchmal noch zu wenig scheint aber zwei schon zu viel sind („Penis“ feat. Flo Mega), ist halt genau so männlich wie träumen („Traum“), sein Herz auf der Zunge tragen („Offenes Herz“ feat. Mine) oder nördlich der 30 noch Junge zu sein („Fantasie“).

Mehr zum Thema: Herr Sorge präsentiert Album mit “fröhlicher Weltuntergangsmusik“

SAMY DELUXE + DLX BND TESTOSTERON-TOUR 2014

19.4.2014, Münster/Skaters Palace
20.4.2014, Bielefeld/Ringlokschuppen
21.4.2014, Köln/E-Werk
22.4.1204, Frankfurt/Batschkapp
24.4.2014, Saarbrücken/Garage
25.4.2014, Lindau/Club Vaudeville
26.4.2014, CH-Zürich/Komplex 457
27.4.2014, Ulm /Roxy
28.4.2014, A- Graz/Orpheum
29.4.2014, A- Wien/Arena
01.5.2014, München/Theaterfabrik
02.5.2014, Stuttgart/LKA Longhorn
03.5.2014, Karlsruhe/Substage
04.5.2014, Dortmund/FZW
05.5.2014, Bremen/Schlachthof
06.5.2014, Berlin/Postbahnhof
08.5.2014, Hamburg/Docks
09.5.2014, Hamburg/Docks

Fotos: Universal Music