Sonntag, 23. März 2014, 10:03 Uhr

Iglesias steht auf verrückten Sex - das hängt aber vom Alkoholpegel ab

Latinostar Enrique Iglesias mag offenbar “verrückten” Sex.

Der 38-jährige Sänger, der seit 2001 mit der ehemaligen Tennisspielerin Anna Kournikova zusammen sein soll, gibt zu, dass seine Vorlieben im Bett bei ihm vom Alkoholpegel abhängen würden – trinkt er jedoch zu viel, dann können auch mal Probleme auftreten.

Iglesias verrät: “Sex kann sehr roh sein, unreif und witzig, oder er hat mit Liebe zu tun.” Ach!?

Mehr zum Thema: Enrique Iglesias wüßte nicht, warum er heiraten sollte

Gefragt, was er denn im Bett bevorzugen würde, antwortete er: “Oh, die verrückten Sachen, aber es hängt davon ab, ob ich betrunken bin oder nicht – oder ob ich zu betrunken bin oder nicht. Denn wenn ich zu betrunken bin, dann gibt es gar keinen Sex, weil ich keinen hoch bekomme.” Der ‘Hero’-Interpret hat einen Ruf als Womanizer. Er selbst sieht sich aber nicht so und hat kein Problem damit, wenn Leute viel umtriebig sind. Im Interview mit dem Magazin ‘Now’ fügt er hinzu: “Wenn en Typ mit vielen Frauen Sex hat, dann ist er ‘der Mann’, aber ein Mädchen ist eine Schlampe und das ist nicht fair.” (Bang)

Foto: WENN.com