Sonntag, 23. März 2014, 10:21 Uhr

Kylie Minogue steigt bei Briten-Talenteshow "The Voice" aus

Kylie Minogue will bei ‘The Voice’ nach dem diesjährigen Finale aussteigen.

Die ‘I Should Be So Lucky’-Interpretin ist neben Ton Jones, will.i.am und Ricky Wilson Jurorin in der britischen Version der in Deutschland erfundenen Casting-Show, doch ihr Tour-Plan erlaubt es ihr nicht, bei der nächsten Staffel wieder auf einem der rotierenden, roten Sessel Platz zu nehmen.

Mehr zum Thema Kylie Minogue: Dieses Dehnen ist einfach nur zum Gähnen!

Sie sagt dazu der Zeitung ‘The Sun’: “Ich bin in diesem Jahr noch auf Tournee und das würde zeitlich nicht passen. Wir fingen vergangenes Jahr im November mit dem Dreh an und ich bin im September, Oktober, November in diesem Jahr auf Tour… Ich habe meine Zeit bei der Show sehr genossen, auch wenn es manchmal sehr emotional war.” Gefragt, ob sie zu der BBC [dem Sender, wo ‘The Voice’ läuft] zurückkehren würde, wenn man den Drehbeginn mit ihrem Tour-Plan abgleiche, antwortete sie: “Darüber müsste ich erst nachdenken.” (Bang)

Foto: WENN.com