Montag, 24. März 2014, 15:21 Uhr

DSDS geht in die heiße Phase: Hier ziehen die Top-Kandidaten ins Loft

Der Recall auf Kuba ist vorbei, und die Live-Show-Phase der elften Staffel von ‘Deutschland sucht den Superstar’ hat begonnen.

Die 10 gesetzten Kandidaten für die erste Live-Challenge-Show und die nach dem freiwilligen Ausscheiden von Patrick Wittlinger (23) vier verbliebenen Wackelkandidaten sind zur Vorbereitung auf die erste Show in Köln angekommen. Einer der ersten Termine: Der Einzug in das neue DSDS-Loft. Auch in der 660 Quadratmeter großen Riesen-WG gilt das Motto dieser Staffel: „Alle Macht den Kandidaten“. Das heißt, die Versorgung und Ordnung in dem Loft (je ein Riesen-Schlafzimmer für die Jungen und eins für die Mädchen, große Wohn-Ess-Küche, Musikzimmer, Beautylounge, Fitnessraum, Raucherzimmer, Vorratskammer, begehbare Klamottenecke, zwei Bäder, vier separate Toiletten) muss von den Bewohnern ganz allein übernommen werden.

Und es gibt noch weitere Regeln, die für das Zusammenwohnen gelten: Besuch von Freunden, Familie und Fremden im Loft ist untersagt, das Rauchen ist nur im Raucherzimmer und Alkohol ist nur in Maßen gestattet. Alles andere müssen die 14 jungen Talente selber organisieren.

„Kein Problem“, so Sophia Akkara (20), die gemeinsam mit Aneta Sablik (25) die Küche inspiziert. Angelo Bugday (22) geht dazwischen: „Das ist mein Bereich hier. Ich bin gerne fürs Kochen zuständig“, so der 22-Jährige.

Enrico von Krawczynski (19) und Alessandro Di Lella (21) entdecken schnell die Spielkonsoleneben dem Mega-Flatscreen in der Wohnzimmer-Ecke. „Das ist geiler als jedes Hotel“, freut sich Angelo, der mit 15 Paar Sneakers angereist ist und sich nun mit den sechs anderen männlichen Kandidaten ein Zimmer teilt. „Mit allen in einem Zimmer zu pennen finde ich gar nicht schlimm – hoffentlich es schnarcht nur keiner“, witzelt Enrico.

Mehr zum Thema DSDS: Das sind die zehn Top-Kandidaten und diese 5 dürfen noch hoffen

Auch die acht Mädchen haben sich schnell geeinigt, wer welches Bett bezieht. Während Meltem ihren Koffer auspackt zieht es Maxi Perez-Bursian ins Musikzimmer. Sofort hat die 20-Jährige Studentin die Gitarre entdeckt und spielt los. „Hier habe ich alles was ich brauche“, so die gebürtige Leipzigerin glücklich. Elif und Sophia versuchen sich dann erfolgreich am Klavier und schnell wird der erste gemeinsame Song in dem neuen Zuhause gesungen.

Der Fitnessraum mit Hantelbank, Crosstrainer, Heimtrainer und Laufband hat es besonders Christopher Schnell (26) und Daniel Ceylan angetan. „Das ist super! Ich mache fünf Mal die Woche Sport“, so Christopher.

Für Daniel, der seit Anfang des Jahres 24 Kilo abgenommen hat, sind die Fitnessgeräte besonders wichtig. „Ich habe es geschafft von 120 Kilo auf jetzt 96 abzuspecken. Weihnachten habe ich noch gefuttert, aber im neuen Jahr habe ich dann losgelegt. Ich habe versucht jeden Tag Sport zu machen und mich gesund ernährt. Schwimmen, Joggen, ab und zu in die Fitnessbude, und abends möglich wenig Kohlenhydrate, das war mein Program. Aber es muss noch mehr werden. 10 Kilo will ich noch runter bekommen“, so der 28-Jährige aus Meschede.

Wird er das schaffen? Die erste Bewährungsprobe steht direkt an. Meltem hat Cheeseburger organisiert und überrascht damit ihre neuen Mitbewohner. Doch Daniel widersteht der Versuchung: „Ich fühle mich so einfach noch nicht 100%ig wohl und will für die erste Live-Challenge-Show alles geben!“

Am Abend zieht Anita Latifi ein, die nach Patrics Ausstieg seinen Platz als Wackelkandidatin eingenommen hat. Songfindung, Fitting, Bühnen-Proben, Presse-, Dreh- und Fototermine werden nun den Alltag der Kandidaten bestimmen. Ab jetzt heißt es volle Konzentration auf die erste Live-Challenge-Show, am Samstag, 29. März 2014, live ab 20.15 Uhr, RTL.

Foto unten v.l.: Alessandro, Richard, Enrico, Angelo, Sophia, Daniel, Elif, Maxi, Melody, Meltem, Christopher, Aneta, Vanessa und Yasemin.

Fotos: RTL/ Stefan Gregorowius