Mittwoch, 26. März 2014, 14:09 Uhr

Die Kinostarts der Woche im Schnelldurchlauf (13)

Hier kommt wieder die schnellste Kinostarts-Zusammenfassung der Welt – jeden Mittwoch neu !

Kann man in nur 100 Sekunden die wichtigsten Kinofilme der Woche vorstellen, kritisieren und bewerten? Logo! Das beweist Energy-Kinoexperte Söhnlein B. hier den Lesern von klatsch-tratsch.de !

Diese Woche geht es um diese Filme, die ab Donnerstag, den 27. März 2014 in den deutschen Kinos starten:

Captain America 2: The Return Of The First Avenger
Regie: Anthony Russo & Joe Russo / Länge: 2 Stunden 8 Minuten / FSK ab 12
Die Fortsetzung von „Captain America – The First Avenger“. Steve Rogers (Chris Evans, aus „Thor“) wird erneut zu einem Einsatz gerufen, weil die ganze Welt wieder in Gefahr zu sein scheint. Steve versucht wieder als Captain America zusammen mit Agentin Romanoff (Scarlett Johansson, 2013 zur „Sexiest Woman Alive“ gekürt) seinen Auftrag erfolgreich zu gestalten. Doch die beiden sind in höchster Gefahr und haben einen starken Gegner: den Winter Soldier (Sebastian Stan, spielte drei Jahre lang in der TV-Serie „Gossip Girl“ mit). Kann die Action-Fortsetzung mit Teil 1 mithalten?

Her
Regie: Spike Jonze / Länge: 2 Stunden 6 Minuten / FSK ab 12
Theodore Twombly (Joaquin Phoenix, Golden Globe als Bester Hauptdarsteller für „Her“) verdient sein Geld damit, für wildfremde Auftraggeber Liebesbriefe zu schreiben. Er selbst ist von seiner Frau Catherine (Rooney Mara, aus „The Social Network“) geschieden und sehr einsam. Sein für die Arbeit abgeschafftes neues Betriebssystem ist mit einer artifiziellen Intelligenz ausgestattet und bekommt eine Stimme und einen Namen: Die charmante Samantha (Stimme in der OV: Scarlett Johansson) hilft ihm nicht nur bei seinem Job und dabei sein privates Leben zu organisieren, sondern wird auch eine wichtige Gesprächspartnerin. Der deprimierte Mann beginnt sich in das Computerprogramm zu verlieben… Ist die Story absoluter Nonsens oder ein absoluter Treffer?

Zwischen Welten
Regie: Feo Aladag / Länge: 1 Stunden 38 Minuten / FSK ab 12
Es geht mal wieder um das Thema „Soldaten in Afghanistan“. Den ersten Einsatz, bei dem sein Bruder starb, wird er nie vergessen. Nun kehrt er in das Kriegsgebiet zurück und erhält zusammen mit seiner Truppe den Befehl, ein Dorf vor den Taliban zu schützen. Zwischen ihm und einem der Bewohner entwickelt sich langsam eine Freundschaft, die einige Hindernisse zu überwinden hat. Lohnt sich der Gang ins Kino?

Foto: WENN.com