Mittwoch, 26. März 2014, 18:26 Uhr

Gwyneth Paltrow und Chris Martin waren in Paartherapie

Gwyneth Paltrow und Chris Martin waren vor ihrer Trennung in Paartherapie.

Die Schauspielerin und der Sänger machen momentan mit den Kindern Apple und Moses im Urlaub auf den Bahamas. Gestern gaben sie ihre Trennung bekannt. Freunde behaupten jetzt, dass sich das Paar zuvor professionelle Hilfe gesucht hätten, um ihre Ehe doch noch zu retten. Ein Bekannter verrät: “Sie haben wirklich versucht, ihre Ehe wieder zum Laufen zu bringen, aber manchmal ist es besser, nicht verheiratet zu sein. Sie wissen das jetzt von sich.”

Weiterhin gibt der Insider zu verstehen: “Sie haben hart gearbeitet, für ein Jahr oder sogar länger, gingen zur Therapie, versuchten, dass es funktioniert… aber sie haben sich entschieden, dass es besser sei, nicht mehr als Paar zusammen zu sein.” Trotz der Trennungsneuigkeiten wurden die ‘Iron Man’-Darstellerin und der ‘Coldplay’-Frontmann in diesem Jahr schon diverse Male gemeinsam in der Öffentlichkeit gesehen. So waren sie beispielsweise auf einer Charity-Veranstaltung der Schule ihrer Kinder in Los Angeles und sangen das Lied ‘Crusin’, das die 41-Jährige zusammen mit Huey Lewis in dem Film ‘Traumpaare’ performte.

Ein Insider verriet dem Magazin ‘Us Weekly’: “Sie rief bei den Vorsitzenden der Veranstaltung an und sagte, sie wolle mit Chris singen.” Gerüchten zufolge sollen für das Paar die gemeinsamen Kinder immer an erster Stelle gestanden haben. Deshalb zeigten sie, um der Familie willen, nach außen hin immer eine heile Fassade. Ein enger Freund verriet dem ‘People’-Magazin “Sie haben sich Mühe gegeben, bei den Aktivitäten ihrer Kinder anwesend zu sein und, obwohl sie volle Terminkalender hatten, waren sie als Einheit auf den Partys in ihrer Nachbarschaft in Brentwood.” Weiterhin erzählte er: “Sie waren kein traditionelles Paar an sich, aber sie waren ein Paar und haben alles versucht, was jede andere Familie auch machen würde, von Fahrdiensten bis zum Limonadenstand. Sie sind immer noch eine Familie. Sie werden immer eine Familie bleiben. Nichts wird das jemals verändern.” (Bang)

Fotos: WENN.com