Donnerstag, 27. März 2014, 18:12 Uhr

James Franco über die Sex-Liste von Lindsay Lohan

Hollywood-Schnuckelchen James Franco behauptet, dass Lindsay Lohan lügt.

Der ‘127-Hours’-Darsteller, der von dem Rotschopf auf ihrer gerüchteumwobenen Sex-Liste aufgezählt wurde, besteht darauf, dass er niemals mit ihr geschlafen habe. Zu ihren weiteren, angeblichen Eroberungen gehören auch ‘Fifty Shades of Grey’-Star Jamie Dornan und der ‘Mirrors’-Chartstürmer Justin Timberlake. Jetzt hat Franco ein Buch mit Gedichten über Promis veröffentlicht, darunter auch über seine angebliche Bettgeschichte Lohan.

In einem Interview mit dem ‘Los Angeles Magazine’ erzählte der ‘Homefront’-Darsteller: ”Nein, ich habe nichts Böses über irgendjemanden geschrieben. Und Lindsay selbst hat Lügen über mich erzählt in ihrer Leute-mit-denen-sie-geschlafen-hat-Liste! Also denke ich, das was ich gesagt habe, ist weniger [schlimm] als das, was sie gesagt hat.”

Die 27-jährige ‘The Canyons’-Darstellerin soll Gerüchten zufolge eine Auflistung von 36 Männern, mit denen sie geschlafen haben will, in einer Hotel-Bar vergessen haben. Obwohl fünf der Namen noch nicht bekannt sind, sollen sich neben den schon genannten auch Colin Farrell, ‘Maroon 5’-Frontmann Adam Levine, Zac Effron, Ashton Kutcher und der verstorbene ‘Joker’-Darsteller Heath Ledger unter den Herren befinden. Der 35-jährige Franco veröffentlicht mit ‘Directing Herbert White’ bald einen Gedichtband – vier Jahre brauchte er, um das Werk zu vollenden. Dazu schildert er: ”Es ist etwas, dass ich liebe und wenn die Leute meine Gedichte durch meine Schauspielerei beurteilen wollen, dann kann ich nichts dagegen tun.” (Bang)

Foto: WENN.com