Freitag, 28. März 2014, 8:22 Uhr

Liam Neeson trinkt seit einem Jahr keinen Alkohol mehr

Liam Neeson hat im vergangenen Jahr beschlossen, das Trinken dran zu geben.

Der 61-jährige Schauspieler (’96 Hours’) erklärte im Interview mit der April-Ausgabe des ‘GQ Magazine’, dass er diese Entscheidung ganz bewusst getroffen haben, nachdem ihm klar wurde, dass der Tod seiner Frau Natasha Richardson bei einem Skiunfall im März 2009 ihn immer weiter nach unten zog: “Ich habe damals viel zu viel getrunken. Es fing an, als meine Frau starb. Ich hätte mich nie getraut tagsüber auf der Arbeit zu trinken, aber um diese Uhrzeit jetzt abends wäre ich schon bei meiner zweiten Flasche, glauben Sie mir. Und bevor das Interview vorbei ist, wäre ich schon bei der Hälfte der dritten Flasche angekommen.”

Der nordirische Schauspieler, der derzeit im Film ‘Non-Stop’ im Kino zu sehen ist, lehnte vor einigen Jahren sogar die Rolle als James Bond ab, weil es ihm wichtiger war, seine Natasha zu heiraten. Gegenüber der Zeitung ‘The Daily Mail’ verriet er: “Sagen wir es so, ich wurde heftig umworben, genauso wie andere Schauspieler sicherlich auch. Es war 18 oder 19 Jahre her und meine zukünftige Frau sagte zu mir ‘Wenn du James Bond spielst, dann heirate ich dich nicht!’ und Ich musste das so akzeptieren, da ich sie heiraten wollte.” Das Paar wurde 1994 getraut. (Bang)

Foto: WENN.com