Freitag, 28. März 2014, 15:18 Uhr

So wohnen die Stars: Paltrow und Martin wollen hier weiter zusammen leben

Hier eine neue Folge aus unserer losen Serie, mit der vor allem Eifersucht Hass, Neid und Mißgunst geschürt werden soll. Gwyneth Paltrow und Chris Martin planen offenbar, in Malibu weiter zusammenzuleben.

Das ehemalige Traumpaar, das Anfang dieser Woche ankündigte, sich nach zehn Jahren Ehe zu trennen, machte zuvor mit dem Kauf eines umgerechnet circa zehn Millionen Euro teuren Strandhauses von sich reden. Obwohl spekuliert wurde, dass das Haus als Junggesellenbude für den ‘Coldplay’-Frontmann dient – weil es mit einer anderen Treuhandgesellschaft gekauft wurde – heißt es jetzt, dass sich die beiden das Anwesen teilen werden. Der Zeitung ‘New York Post’ zufolge hat das Gebäude ”zwei total voneinander getrennte” Wohnflächen.

Hier geht’s zu den Fotos der Malibu-Anlage

So könnten die ‘Iron Man’-Schauspielerin und der ‘Paradise’-Chartstürmer – trotz Ehe-Aus – mit ihren Kindern, der neunjährigen Apple und dem siebenjährigen Moses, zusammenleben. Ein Immobilien-Insider verrät: ”Für dieses Anwesen wurde eine Stiftung gegründet, die ‘Magical Kingdom Land (trust)’ heißt, was definitiv zeigte, dass sich etwas zwischen dem Paar verändert hatte. Alles andere, was sie zusammen besitzen, darunter Häuser in London und New York, wurde unter dem Namen ‘Orchard House LLC’ gekauft. Es scheint, dass diese Treuhandgesellschaft eine andere war, als die, mit der Gwyneth normalerweise zusammenarbeitet.”

Als sie die Trennung öffentlich machten, erklärten Paltrow und Martin, dass sie sich besser als je zuvor verstünden und, dass die Familie an erste Stelle stehe: ”Wir sind trotzdem eine Familie und werden es auch bleiben und in vielerlei Hinsicht sind wir uns näher, als wir es jemals waren.” (Bang)

Fotos: WENN.com