Freitag, 28. März 2014, 18:34 Uhr

Take That: Robbie Williams muß sich bis Ende Mai entscheiden

Popstar Robbie Williams (40) muss sich bis Ende Mai entscheiden, ob er am nun neuen Take-That-Album mitarbeiten möchte.

Sein Ex-Bandkollege Garry Barlow ließ verlauten, dass es noch keine Entscheidung darüber gibt, ob Robbie wirklich mitmacht. Nachdem sich die ehemaligen Take ´-That-Mitglieder Mark Owen, Jason Orange und Howard Donald wieder mit Gary Barlow zusammengefunden hatten, produzierte die Truppe ein neues Album, das noch in diesem Jahr erscheinen wird.

Mehr zum Thema: Robbie Williams kämpft mal wieder gegen Übergewicht

Nun plant die britische Band eine weitere Produktion, jedoch wollen sie dazu Williams ins Boot holen. Bisher gibt es noch keine Zusage von dem Entertainer. Deshalb setzte Barlow dem 40-jährigen Robbie eine Frist: er müsse sich bis Ende des Monats Mai entscheiden, ob er am Album und der darauf folgenden Tournee beteiligt sein will oder nicht. Denn: „Wir sind schon seit einem Monat im Schreibprozess, das Album wird hoffentlich bis Weihnachten fertig sein, mit einer anschließenden Tour im nächsten Jahr“, so Barlow. Ist denn eine Rückkehr für Williams ausgeschlossen? Garry findet: „Robbie ist eben ein Familienmensch, ob er also letztendlich wirklich dabei sein wird, kann ich nicht sagen.“

Mehr zum Thema: Gary Barlow ist im Pop-Olymp angekommen – Unser großes Interview

Auch wenn der ‘Angels’- Sänger nicht wieder komplett in die Band einsteigt, gibt es Alternativen: „Er wird mit an dem neuen Album schreiben und wir werden ihn bei seinem nächsten Album unterstützen“, erklärt Garry freundschaftlich.

Das hört sich ja mal nach zuverlässigem Teamwork an, jedoch würden sich die Fans sicher mehr freuen, wenn Take That tatsächlicher in alter kompletter Aufstellung ein neues Album herausbringt und anschließend auf Tour geht. (LF)

Fotos: WENN.com, Universal Music