Sonntag, 30. März 2014, 9:42 Uhr

Lady Gaga sorgte für die schlechteste Simpsons-Folge

Die Simpsons-Folge, in der Lady Gaga auftritt, wurde von den Fans als die schlechteste Folge bewertet, die es jemals gab.

Das Musikmagazin ‘NME’ hat einen Chart veröffentlicht (via Noisey), erstellt von Internet-Nerds, der für jede Folge die Fan-Ratings in der Internet-Filmdatenbank ‘IMDB’ anzeigt. Am Schlechtesten hat dabei die Folge ‘Lisa Goes Gaga’ von 2012 abgeschnitten. Darin kommt Lady Gaga in einem Zug in Springfield eingefahren – mit 18 verschiedenen Outfits im Schlepptau, mit denen sie Lisa aufmuntern will.

Mehr zum Thema: Endlich sagt’s mal einer laut – Lady Gaga ist out

Bereits vor der Ausstrahlung der Folge sagte die New Yorker Sängerin in einem Interview: “Das ist definitiv eine der coolsten Sachen, die ich je gemacht haben. Mein Vater wird ermutlich 80 Salti rückwärts machen, wenn die Folge erscheint.” Bei den Fans kam die Folge allerdings weniger gut an. Sie bekam nur 4.9 Punkte von möglichen 10 – ganz im Gegensatz zur Folge ‘Homer The Smithers’ (Deutsch: ‘Butler bei Burns’), die 9.1 Punkte bekam und damit am anderen Ende der Skala liegt. Neben Lady Gaga hatten auch schon Stars wie die Red Hot Chili Peppers, U2 und The White Stripes Gastauftritte bei den Simpsons. (Bang)

Foto: WENN.com