Donnerstag, 03. April 2014, 13:33 Uhr

Kate Moss wettert gegen Männer-Sandalen

Kate Moss denkt, dass Männer keine Sandalen tragen sollten.

Das britische Model findet, es sei nicht einfach für Männer in Sandalen cool auszusehen. Sie meint jedoch, dass auch Frauen aufpassen sollten, welche Hosen sie zu ihren Schuhen kombinieren. Nach ihrem persönlichen ‘Mode-No-Go‘ gefragt, erklärt Moss gegenüber der britischen ‘Glamour’: “Lange Army-Shorts zusammen mit Ankleboots und im Sommer hochgekrempelte Hosen mit Schuhen und ohne Socken. Und Männer in Sandalen – das ist wirklich kniffelig, auch wenn sie schöne Füße haben.”

Mehr zum Thema: Kate Moss will einen Hollywood-Thriller drehen

Die 40-Jährige ist mit ‘The Kills’-Rocker Jamie Hince verheiratet und gilt für viele als Mode-Ikone. Im Laufe der Jahre hat sie gelernt, welche Kleidungsstücke ihr nicht stehen und meidet diese deshalb. Es handele sich dabei aber häufig um Looks, die ihr an anderen gefallen würden. Danach gefragt, was ihr nicht stehe, antwortet sie: “Moderne, übergroße, ungünstige Klamotten…” Die Blondine hat eine neue Topshop-Kollektion entworfen, die vor allem von Musik inspiriert worden sei. Sie erzählt: “Bei all meinen Kollektionen steht die Musik im Fokus. Da diese Kollektion für den Sommer gedacht ist, sind viele Teile dabei, die für Festivals geeignet sind, aber auch Teile, die für Herumhängen am Pool oder für die Ferien geeignet sind.” (Bang)

Foto: WENN.com