Donnerstag, 03. April 2014, 15:54 Uhr

Michael Jackson: Familie ist gegen das neue Album "Xscape"

Michael Jacksons Familie ist sich sicher, dass der King of Pop das neue Album ‘Xscape’ nicht mögen würde.

TJ Jackson, der Neffe des verstorbenen Popstars, der selbst zusammen mit seinem Bruder Taryll in der Band ‘3T’ singt, beschreibt seinen Onkel als einen “Perfektionisten”. Er ist sich sicher, dass Jackson nicht glücklich darüber wäre, dass neues Material ohne seine Genehmigung veröffentlicht wird. Das Album mit acht neuen Tracks soll am 13. Mai auf den Markt kommen.

Zum Thema Michael Jackson: Mehr zum neuen Album “Xscape“

Der englischen Zeitung ‘The Sun’ gegenüber sagt Jacksons Neffe: “Meine Gefühle sind gemischt, denn als Künstler und Neffe weiß ich, dass er alles ein letztes Mal überprüfen wollen würde, bevor es der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.” Er führt weiter aus: “Ich sage das, weil er mein Onkel ist und ich will, dass er und alles, was mit ihm in Verbindung gebracht wird, Erfolg hat.” Jacksons Plattenfirma ‘Epic Records’ hatte am Montag (31. März) angekündigt, neue Tracks des verstorbenen Sängers zu veröffentlichen. L.A. Reid, der Vorsitzende des Musiklabels, holte hierfür einige prominente Produzenten an Bord, um das Album “zeitgemäß” zu gestalten.

Allerdings müssen sich Jacksons Fans keine Sorgen machen, denn es haben nur Produzenten mitgewirkt, mit denen der Star zu Lebzeiten selbst schon zusammengearbeitet hatte. Timbaland ist der Hauptproduzent – Rodney Jerkins, Stargate, Jerome ‘Jroc’ Harmon und John McClain haben außerdem an der Platte mitgearbeitet. (Bang)

Fotos: Instagram, WENN.com