Freitag, 04. April 2014, 17:51 Uhr

DSDS-Favoritin Elif Batman: "Ich bin trotzdem keine Zicke"

Elif Batman gilt als weibliche Favoritin bei der diesjährigen ‚DSDS‘ Staffel.

Doch nicht nur ihre Stimme sorgte in der Vergangenheit für viel Aufsehen, die Brünette war auch oft in Streitigkeiten verwickelt. Sie selbst sieht sich jedoch als ruhiger friedlicher Mensch und kann sich den Zickenzoff um ihre Person eigentlich nur mit dem bestehenden Druck unter den Kandidaten vorstellen.

Mehr zum Thema DSDS: Die Top 10 stehen fest und die hier mussten gehen

Gegenüber klatsch-tratsch.de erzählt Elif wie sie wirklich ist: „Ich bin eigentlich ein sehr sehr ruhiger Mensch. Und um mich wirklich auf die Palme zu bringen, da braucht man tatsächlich irgendetwas ganz ganz Schlimmes. Erst dann kann auch ich einmal austicken. Ich kann mich ehrlich gesagt auch nicht daran erinnern wann ich das letzte Mal ausgerastet bin oder auch nur sauer war. Und auch wirklich ausrasten tue ich nicht, ich bleibe eher ruhig und ziehe mich zurück. Und wenn ich dann einmal schlecht drauf bin, lasse ich meine Stimmung auch nicht an anderen aus.“

Laut Elifs eigener Beschreibung klingt sie also wie die perfekte ‚DSDS‘-Kandidatin, die nicht nur mit einer tollen Stimme brilliert, sondern auch gegenüber Konkurrenten kollegial handelt.

Dieter Bohlen wollte dem auf Kuba jedoch nicht wirklich Glauben schenken und sagte, er glaube das Elif hinter den Kulissen ein ganz anderes Gesicht habe und eine echte Zicke sei, dazu erklärt die 18-jährige: „Da hat er recht, natürlich bin ich hinter den Kulissen anders. Er kennt mich ja schließlich nur, wie ich vor der Jury stehe und performe. Ich bin nicht immer nur fröhlich und gut gelaunt, ich sage natürlich auch mal meine Meinung. Doch ich bin in keinster Weise zickig. Ich zicke nie rum, wenn es kein Thema ist, was mich aufregt. Das hat man glaube ich auch im Recall gut sehen können. Klar, Dieter hat recht, ich bin hinter den Kameras anders, aber trotzdem keine Zicke. Ich bin einfach offener, ehrlicher und direkter. Ich verteidige mich natürlich, wenn man mich verbal angreift.“

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius