Samstag, 05. April 2014, 19:19 Uhr

DSDS-Kandidatin Yasemin Kocak will weg vom sexy Image

Yasemin Kocak hat bei der diesjährigen ‚DSDS‘ Staffel in den letzten Wochen vor allem mit gutem Aussehen und Hüftschwung punkten können.

Dabei betonte die 20-jährige immer wieder, sie wolle definitiv keine ‚Popowacklerin‘ sein, sondern mit ihrem Gesang Eindruck schinden. Unter Beweis stellen will sie ihre Stimme am Samstag, denn diesmal will sie sich ausschließlich auf den Gesang konzentrieren, wie sie bei einer Plauderei mi klatsch-tratsch.de verriet.

„Heute werde ich zur Abwechslung einmal nicht tanzen, sondern werde nur meine Stimme präsentieren. Ich werde ‚Free‘ von Emeli Sande singen, weil ich ihre Stimmfarbe sehr gerne mag und es auch ein Song ist, den ich zu Hause gerne vor mich hin singe.“

Mehr zum Thema DSDS-Favoritin Meltem Acikgöz: “Eine alte Frau hat uns das Putzen beigebracht”

Obwohl Yasemin gerne weg vom sexy-Image möchte, greift die Superstar-Anwärterin dennoch immer wieder zu figurbetonten Outfits, denn das eine schließlich das Andere nicht aus, wie sie selbst findet: „Mir ist grundsätzlich egal was irgendjemand von mir denkt. Doch ich finde, nur weil ich sexy auf der Bühne gekleidet bin, heißt das nicht, das ich automatisch nur eine Popowacklerin bin. Eine Rihanna steht eben auch supersexy auf der Bühne und sie gehört nunmal mit zu meinen Vorbildern. Und solange ich nicht im Tanga auf der Bühne stehe, ist für mich alles in Ordnung. Bis zu einem gewissen Grad zeige ich gerne Haut. Meine Familie hat auch kein Problem damit und sogar mein Freund sieht das ein Glück sehr entspannt.“

Mehr zum Thema DSDS-Favoritin Elif Batman: “Ich bin trotzdem keine Zicke”

Zur Zeit wohnen die ‚DSDS‘-Kandidaten zusammen in einem Loft in Köln. Laut Yasemin sei die Stimmung gut, dennoch verriet die 20-jährige welcher Kandidat ein Morgenmuffel ist und wer es mit der Sauberkeit nicht so ernst nimmt: „Also zum Beispiel Vanessa sollte man vor ihrer ersten Tasse Kaffee nicht ansprechen, dagegen gibt es beispielsweise auch Kandidaten wie Meltem, die kannst du nachts aus dem Schlaf reißen und die ist trotzdem gut gelaunt und fröhlich. An sich lassen wir alle gerne mal etwas liegen oder unser Zeug liegt verstreut herum. Aber das ist ein Glück nicht so schlimm.“ (TT)

Fotos: RTL/Stefan Gregrowius. ‘Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de