Samstag, 05. April 2014, 9:13 Uhr

Emma Stone ist selber ganz verrückt nach Film-Stars

Emma Stone gilt momentan sicherlich als Hollywood-Größe.

Der Rotschopf ist für seine Rollen in Filmen wie ‘The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro’, ‘Movie 43’ oder ‘Crazy, Stupid, Love’ weltberühmt. Trotzdem gibt die 25-jährige Wahl-New Yorkerin zu, dass sie immer noch von den großen Film-Stars fasziniert ist und ziemlich emotional reagiert, wenn sie ihre Idole trifft. Als sie am Set von ‘Zombieland’ Bill Murray kennenlernte, flippte sie vollkommen aus: ”Ich hatte im Auto einen Zusammenbruch und [Kollege] Woody Harrelson war der Meinung, dass dies das Lächerlichste sei, dass er je gesehen habe.”

Außerdem verriet die Freundin von Andrew Garfield (siehe Foto) am Donnerstag bei ‘Jimmy Kimmel Live’: ”Ich habe schon vor Cameron Crowe, Lorne Michaels und Tom Hanks angefangen zu heulen. Aber er weiß es nicht, weil ich mich ganz schnell umgedreht habe.” Letztlich konnte der Moderator dem hübschen Star noch ihr heimliches Talent entlocken. In den 90ern war Emma Stone großer Fan der Girlgroup ‘Spice Girls’ und schaute sich von allen Werbeartikeln die Unterschriften der ‘Wannabe’-Chartstürmerinnen ab. Noch heute kann sie die Signaturen von Victoria Beckham, Melanie Brown, Emma Bunton, Melanie Chrisholm und Geraldine Halliwell nachahmen, wie sie lachend in der Show bewies.

Foto: WENN.com