Montag, 07. April 2014, 13:24 Uhr

Neuseeland bejubelt William, Kate und George: Erste Bilder

Mit ihrem kleinen Sohn George sind Prinz William und seine bezaubernde Gattin Kate zu einem Besuch in Neuseeland eingetroffen.

Ministerpräsident John Key nahm das royale Paar und seinen ersten acht Monate alten Sprössling am Montag am Flughafen in Wellington in Empfang.

Trotz schlechten Wetters strahlte die stolze Mutter, als sie mit dem dünn bekleideten George im Arm das Flugzeug verließ. Es ist dessen erste große Reise an der Seite seiner Eltern und im Prinzip auch sein erster Staatsempfang. Daher wird der kleine George wohl auch im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses stehen. Kate, William und George werden knapp drei Wochen unterwegs sein.

Der ‘New Zealand Herald’, die größte Zeitung des Landes, widmete der royalen Familie nicht nur die Titelseite, sondern gleich noch fünf Innenseiten dazu.

Neuseeland gilt als unabhängige parlamentarische Monarchie, die sich an Großbritannien orientiert. Nach dem Constitution Act von 1986 ist der König von Großbritannien und Nordirland in seinem Amt zugleich Staatsoberhaupt von Neuseeland.

Ihre Reise wird die britischen Royals neben Neuseeland auch nach Australien führen. (dpa/KT)

Mehr zum Thema: Spanische Nanny betreut Prinz George

Fotos: WENN.com