Dienstag, 08. April 2014, 19:08 Uhr

Jennifer Aniston: So schwer entstellt haben wir sie noch nie gesehen

Hollywoodstar Jennifer Aniston (45) zeigte sich gestern für Dreharbeiten zu ihrem neuen Film ‘Cake’ mit einer brutalen Narbe quer übers Gesicht.

Neben ‘Avatar’-Star Sam Worthington und Anna Kendrick, bekannt aus ‘Pitch Perfect’, spielt die Amerikanerin eine Hauptrolle in dem neuen Kinodrama. Natürlich gehören die Narben zum Job: nämlich zu Jens Figur Claire Simmons.

Jetzt gibt es Bilder, auf denen deutlich zu erkennen ist, wie sehr das hübsche Gesicht der Hollywoodschauspielerin verunstaltet wurde. Nach dem Besuch in der Maske am Set in Los Angeles erkennt man die Brünette kaum wieder. Keine Spur von Eitelkeit. Jennifer Aniston zeigte sich auch am nächsten Tag bei ihrer Ankunft am Drehort mit der großen auffälligen Narbe auf der rechte Gesichtshälfte, sowie einer Narbe, die am Hals entlangführt – keine Spur von Make Up.

Doch wahre Schönheit kann eben nichts entstellen. In grauem Top und lässiger Hose, präsentierte die 45-Jährige ihren strahlenden Teint. Bisher war die Schauspielerin größtenteils für ihre Auftritte in ‘Friends’ oder anderen Kino-Komödien bekannt, nun wagt sie sich an eine etwas andere Rolle.

In dem Drama spielt Jennifer Aniston die junge Frau Claire Simmons, die eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit chronischen Schmerzen besucht. Simmons ist fasziniert von Ninas Selbstmord (Anna Kendrick), eines ihrer Gruppenmitglieder. Nach deren Tod entsteht ein Verhältnis zwischen Claire und dem Ehemann von Nina, der von Sam Worthington gespielt wird. Das spannende Drama soll wahrscheinlich nächstes Jahr in die Kinos kommen und wer weiß, vielleicht bringt Jen diese Rolle einen Oscar ein?! (LF)

Fotos: WENN.com