Dienstag, 08. April 2014, 22:10 Uhr

Jessie J: Ihre Bisexualität ist wieder vorbei

Der Brüller des Tages ist das hier! Nachdem die Sängerin Jessie J zugegeben hat sich für Männer und gleichzeitig auch für Frauen zu interessieren, erklärt sie dies nun als eine persönliche Phase. Ach?

Die 26-Jährige ,Price Tag’-Interpretin fühlte sich in der Vergangenheit angeblich zu beiden Geschlechtern hingezogen. Damit soll jetzt allerdings Schluss sein, denn wie die Sängerin beschrieb habe sie kein Interesse mehr daran einen weiblichen Partner zu finden. ,,Für mich war es nur eine Phase. Ich sage jedoch nicht, dass Bisexualität für jeden bloß eine Phase ist”, gibt sie gegenüber der Zeitung ,Daily Mirror’ zu. Weiter führte sie aus: ,,Ich habe darüber gesprochen und bin damit offen umgegangen. Ich unterstütze weiterhin Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender – Liebe wen du willst. Das ist das, was ich mache.”

Mehr zum Thema Worst Dress of the Day: Jessie J kann eben nicht immer chic

Nach ihrer selbsternannten “bisexuellen Phase” sei die Sängerin nun auf der Suche nach einem Mann mit dem sie eine lange Beziehung führen und sich niederlassen kann. Die Erfüllung dieses Ziel scheint jedoch nicht ganz so einfach sein, wie der Popstar zugibt: ,,Es ist ein wirklicher Kampf. Diese ganzen Frauenfilme haben für mich nie einen Sinn ergeben, aber jetzt verstehe ich es – ,,Sex and the City” ist echt!”

Weiter beschreibt Jessie J ihre Gefühlslage so: ,,Ich bereue nichts, was ich jemals gesagt habe, aber ich wusste zu diesem Zeitpunkt nicht, dass alles was ich erzählt habe zu einem Fakt gemacht wurde, den ich nicht mehr ändern kann. Ich bin so gelangweilt davon und möchte deshalb jetzt aufhören darüber zu sprechen und einen Mann für mich finden.”

Ihre sexuelle Orientierung will die Britin dennoch nicht definieren. ,,Ich bin nicht irgendetwas. Ich weiß wer ich sein will und ich möchte einen Mann heiraten. Das ist alles”, lautet ihr abschließendes Statement. (LT)