Mittwoch, 09. April 2014, 20:27 Uhr

Ach was?! Manoel de Oliveira dreht mit 105 Jahren einen neuen Film

Neues aus der Abteilung “Unglaubliches”! Der portugiesische Kinoregisseur Manoel de Oliveira dreht mit 105 Jahren einen neuen Film.

Wie die Nachrichtenagentur Lusa unter Berufung auf die Produktionsfirma O Som e a Fúria berichtete, sollen die Dreharbeiten für den Kurzfilm in Oliveiras Heimatstadt Porto bis zum kommenden Sonntag abgeschlossen sein.

Der Streifen unter dem Titel ‘O velho do Restelo’ (Der Alte aus Restelo) befasst sich mit der Geschichte Portugals und der aktuellen Wirtschaftskrise. Schauspieler sollen in dem Streifen Schriftsteller-Größen wie Luís de Camões, Teixeira de Pascoaes, Camilo Castelo Branco oder den Spanier Miguel de Cervantes darstellen.

De Oliveira hatte seit Monaten um die Finanzierung seinen Projekts gebangt. Diese sei aber nun gesichert, hieß es. Der Portugiese gilt weltweit als der älteste noch aktive Filmregisseur. Er ist der einzige, der schon zur Stummfilmzeit aktiv war.

Unser Foto zeigt den Meister bei den Filmfestspielen 2010 in Cannes. (dpa)

Foto: WENN.com