Mittwoch, 09. April 2014, 13:18 Uhr

Dieter Bohlen und Beatrice Egli: "Die Chemie stimmt nicht mehr"

Dieter Bohlen und die junge überaus erfolgreiche Schlager-Queen Beatrice Egli gehen ab jetzt getrennte Wege.

Im Mai vergangenen Jahres hatte die Schweizerin die RTL Castingshow ‘Deutschland sucht den Superstar’ gewonnen und zwei Alben mit dem Pop-Titan produziert

Gegenüber der ‘Bild’-Zeitung erklärt Dieter Bohlen nun, warum es zu der Trennung kam: “Irgendwie stimmt die Chemie zwischen Bea und mir nicht mehr und dann sollte man einfach aufhören. Ich bin stolz auf den Erfolg, aber manchmal ist es eben besser, auf dem Höhepunkt auf Wiedersehen zu sagen.”

Mehr zum Thema: Musikmogul Dieter Bohlen feiert seinen 60. – “Seine Beliebtheit ist enorm”

Erst kürzlich wurde die Karriere der 25-Jährigen mit einem Echo gekrönt. Die Schlagersängerin hatte mit ihrer Musikrichtung genau den Geschmack des Musikproduzenten, der auch gemeinsam mit Andrea Berg arbeitet, getroffen. Ihre Single ‘Mein Herz’ schaffte es in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Platz eins. Der 60-Jährige hingegen wolle sich neuen Projekten widmen, wie er im Interview weiter erzählt: “Ich glaube, ich hab jetzt wieder Spaß bei der Arbeit mit anderen Künstlern. Ich wünsche Bea aber alles Gute für ihre Zukunft.” (Bang)

Mehr zum  Thema: Beatrice Egli über ihr Gewicht, Helene Fischer und keinen Urlaub

Foto: WENN.com