Mittwoch, 09. April 2014, 11:37 Uhr

Lucius: Das ist das neue schräge Damen-Duo aus New York

Die aus Brooklyn stammende Band Lucius liefert mit ihrem gerade erschienen Debütalbum ‘Wildewoman’ den ersehnten Missing Link zwischen Arcade Fire und Haim.

‘Wildewoman’ ist der Output einer musikalischen Reise der beiden Frontfrauen Jess Wolfe und Holly Laessig, die bereits während des Studiums am College begann und schließlich in elf Tracks mündete.

Das alles ist eine gekonnte Mischung aus dem charakterischen und einstimmigen Vocalharmonien von Wolfe und Laessig, treibender Percussion, analogem 60s Vibe, 80s Synth und einem feinen Gespür für poppige Melodien und Hooks.

Selbst beschreiben sie ihren Stil irgendwo, irgendwie als energetisch, Indie Pop, Rock… B52 trifft auf Arcade Fire. Mit letzteren waren sie bereits auf großer US-Tour.

Wolfe und Laessig – man könnte aufgrund des gleichen Looks meinen sie seien Zwillinge; sind sie aber nicht – liefern einen derart eigenständigen und frischen Sound, dass auch die internationale Fachpresse wie der Rolling Stone jubelt: „Jess Wolfe und Holly Laessig können verdammt gut singen“ .

Tour:
09.04. Köln, Gebäude 9
10.04. München, Atomic Cafe
11.04. Berlin, Magnet
12.04. Hamburg, Molotow

Foto: Peter Larson